Das Vereinslogo. Nienburg – Freundschaften weltweit

Das Vereinslogo. Nienburg – Freundschaften weltweit

Nienburg 09.05.2017 Von Die Harke, Von Manon Garms

Reisen, Stadtführungen und Feste

Der Verein „Nienburg – Freundschaften weltweit“ gibt Termine für die nächsten Monate bekannt

Seit Dezember vergangenen Jahres gibt es in Nienburg einen neuen Verein: [DATENBANK=1648]„Nienburg – Freundschaften weltweit“[/DATENBANK]. Dieser Verein soll eine neue Grundlage schaffen, auf der die fünf Nienburger Städtepartnerschaften – Nienburg/Saale, Bartoszyce (Polen), Dendermonde (Belgien), Witebsk (Belarus) sowie Las Cruces (USA) – aber auch andere internationale Beziehungen aufbauen können. Seit Dezember haben die Mitglieder bereits einiges auf die Beine gestellt. Unter anderem greift der Verein Institutionen hilfreich unter die Arme. So bekommt zum Beispiel der Anti-Atom-Kreis Nienburg für den Fortbestand der Arbeit „Messung der Strahlung in Djatlawitschi – Tschernobylgebiet“ eine einmalige finanzielle Unterstützung. Inzwischen stehen auch die Termine für die kommenden Monate fest:

  • Sonntag, 14. Mai: Teilnahme von Mitgliedern des ADFC Nienburg am dritten Salzland-Radeltag in Nienburg/Saale
  • Mittwoch, 17. Mai, bis Freitag, 19. Mai: Eine Delegation aus der Partnerstadt Bartoszyce in Polen kommt zu Besuch nach Nienburg. Der Bürgermeister, der Kulturdirektor sowie zwei Mitglieder von der Deutschen Minderheit in Ostpreußen werden von Bürgermeister Henning Onkes empfangen. Am Folgetag wird die Delegation eine Stadtführung durch Nienburg machen, und anschließend besuchen die Gäste verschiedene Einrichtungen der Stadt.
  • Montag, 22. Mai, bis Sonntag, 11. Juni: Besuch einer Schülergruppe aus Las Cruces im Rahmen des Schüleraustauschprogramms der Albert-Schweitzer Schule.
  • Mittwoch, 24. Mai, bis Sonntag, 28. Mai: Fahrt des Schulchores (Jahrgang 8 bis 12) der Albert-Schweitzer Schule nach Yvetot in der Normandie.
  • Mittwoch, 7. Juni: Eine Gruppe von Stadtführerinnen und Stadtführern aus Nienburg/Saale besucht die Partnerstadt Nienburg an der Weser.
  • Samstag, 17. Juni: Eintägige Fahrt des Spielmannszuges Erichshagen-Wölpe zum 50-jährigen Bestehen der Schallmeienkapelle in Nienburg/Saale.
  • Anfang Juli 2017: Reise einer Erwachsenengruppe der Feuerwehr Nienburg/Weser nach Witebsk. Erste Woche der Sommerferien 2017: Besuch einer Jugendgruppe aus Witebsk beim Kreiszeltlager in Stolzenau.
  • Samstag, 19. August, bis Samstag, 26. August: Geschichtswerkstatt in Witebsk: Schülerinnen und Schüler sowie Begleitpersonen reisen nach Witebsk. Im Rahmen einer Projektarbeit wird die Pflege des jüdischen Friedhofs fortgesetzt.
  • Herbstferien 2017: Reise einer Jugendgruppe der Feuerwehr Nienburg/Weser zum Besuchs- und Aktionsprogramm der Jugendorganisation und Feuerwehr Witebsker Gebiet nach Witebsk.
  • Samstag, 21. Oktober: Fahrt nach Nienburg an der Saale. Dort soll im Rahmen des „Tages der Städtepartnerschaft“ die Städteverbindung gefeiert werden.

Wer Interesse an der Fahrt hat, meldet sich bei Ilona Goldt unter der Telefonnummer (0 50 21) 8 72 01 oder per E-Mail an i.goldt@nienburg.de.

Wer Interesse am Verein „Nienburg – Freundschaften weltweit“ hat, kann sich mit Ilona Goldt unter der Telefonnummer (0 50 21) 8 72 01 oder Cornelia Kramer unter (0 50 21) 8 72 21 in Verbindung setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.