Renate Gabriel durfte gleich zweimal auf dem Treppchen ganz oben stehen. Gabriel

Renate Gabriel durfte gleich zweimal auf dem Treppchen ganz oben stehen. Gabriel

Badminton 01.06.2017 Von Die Harke

Renate Gabriel holt zweimal Gold

Badminton: Karen Laubvogel scheitert bei den deutschen Meisterschaften der Altersklassen zweimal im Viertelfinale

Mit der Mammut-Teilnehmerzahl von 540 Badmintonspielern war die Klingenhalle in Solingen erneut Austragungsort der deutschen Badmintonmeisterschaften der Altersklassen. Mit dabei waren die beiden Nienburgerinnen Renate Gabriel und [DATENBANK=4166]Karen Laubvogel[/DATENBANK], Schwester Heike Laubvogel konnte verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Trotz guter Leistung musste sich Karen Laubvogel (TuS Seelze) im Damen-Einzel O50 gleich in der ersten Runde gegen Renate Uphoff (SG Sendenhorst) mit 13:21 und 18:21 geschlagen geben.

Renate Gabriel (1.BC Bremen) kam erwartungsgemäß im Damen-Einzel O70 ins Finale und siegte in einem spannenden Spiel in zwei Sätzen mit 23:21 und 21:18 gegen Dauerrivalin Renate Knötzsch (SC Ellerau) und holte sich somit die erste Goldmedaille.

Am zweiten Tag lief es im Damen-Doppel für die beiden Nienburgerinnen jeweils in ihrer Altersklasse rund. Karen Laubvogel erreichte mit ihrer Doppelpartnerin Monika Gilsbach (SV Schmallenberg) das Viertelfinale, welches aber klar mit 17:21 und 7:21 gegen die Paarung Charlotte Bucksteegen (VfB GW Mülheim) und Anja Schwarze (TV Blomberg) verloren wurde.

Renate Gabriel konnte mit ihrer saarländischen Partnerin Elvira Richter (TV Bous) ihren Titel vom Vorjahr verteidigen und siegte im Finale gegen das Berliner Duo Renate Hoppe (BC Potsdam)/Christel Klaar (TSV Spandau 1860) souverän mit 21:13 und 21:14 – die zweite Goldmedaille war damit eingetütet. Am Schlusstag standen die gemischten Doppel auf dem Plan. Karen Laubvogel spielte sich an der Seite von Mixed-Partner Uwe Pawellek (TuS Wettbergen) bis ins Viertelfinale, dort war gegen das Duo Holger Wippich (SG Robur Zittau)/Tanja Eberl (TSV Neubiberg-Ottobrunn) mit 15:21 und 11:21 Endstation.

Renate Gabriel musste sich mit ihrem langjährigen Partner Hans Schumacher (1. BC Bremen) überraschend in der Altersklasse O70 im Halbfinale gegen die Berliner Peter Gerth und Renate Hoppe in drei Sätzen (21:6; 17:21 und 15:21) geschlagen geben.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.