Wer am Kreisel an der Bremer Straße in Lemke den Weichselweg zu Fuß überqueren möchte, muss auf die Fahrbahn ausweichen. Der Antrag des Markloher Ratsherr Jörg Hille (FDP), den Fußweg erst im kommenden Jahr fertigzustellen, scheiterte.	Foto: Muschol Muschol

Wer am Kreisel an der Bremer Straße in Lemke den Weichselweg zu Fuß überqueren möchte, muss auf die Fahrbahn ausweichen. Der Antrag des Markloher Ratsherr Jörg Hille (FDP), den Fußweg erst im kommenden Jahr fertigzustellen, scheiterte. Foto: Muschol Muschol

14.04.2010

Reschke: „Das ist geistiger Blödsinn“

Debatte über Lemker Kreisel fördert persönlichen Ärger zutage

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2010, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen