Reschke gewinnt Premiere

Reschke gewinnt Premiere

Die Gewinner beim „Schießen in den Mai“ und der 1. Vorsitzenden Jonas Ebeling (rechts). Schützenverein Erichshagen-Wölpe

Kürzlich fand auf der Schießanlage „Zu den Hülsen“ in Erichshagen-Wölpe das „Schießen in den Mai“ der örtlichen Vereine statt. Der 1. Vorsitzende Jonas Ebeling vom Schützenverein Erichshagen-Wölpe, der Ausrichter der Veranstaltung war, freute sich über die große Teilnahme. Gewonnen hat das erste „Schießen in den Mai“ Carsten Reschke von „Erika“ gefolgt von Ortsbürgermeister Tim Hausschildt und Bettina Harries vom Spielmannszug. Zuvor fand die Siegerehrung für das Frühjahrspokalschießen der Erichshagen-Wölper Vereine statt. Hier gab es folgende Platzierungen: Bei den Herrenmannschaften gewann „Weiße Nelke-Edelweiß“ (Rico Breitfeld, Peter Schaal, Ernst Schreuder) vor dem Spielmannszug (Thomas Harries, Florian Junge, Tobias Harries) und „67“ (Remo Eberle, Jakob Köhler, Thorsten Bartkowski). Bei den Damen gewann „Wölper Amazonen“ (Katharina Tinnemann, Insa Seemann, Linda Hase) vor den „Wölper Amazonen“ (Viktoria Eberle, Jessica Hase, Melanie Treu) und „Weiße Taube“ (Babara Eichhoff, Erika Warneke, Heidi Schulte-Oversohl). Bei den Jugendmannschaften gewann „Blauer Flieder“ (Arne Heidel, Sönke Heidel, Jan-Malte Tomaschewski) gefolgt von „67“ (Nils Schulze, Lasse Müller, Lucas Brügesch).

Bei den Herren gewann Carsten Kuhlmann, gefolgt von Frank Mestharm und Matthias Duensing. Bei den Damen gewann Insa Seemann vor Heidi Schulte-Oversohl und Wencke Mestharm. Bester Jugendschütze wurde Jan-Malte Tomaschewski, gefolgt von Sönke Heide und Lasse Müller. Die SVE-Freundschaftskette gewann Reinhard Dreppenstedt und den Wanderpokal Schützenverein Bernd Denker.