Sven Hoppe, Frank Lettmann, Kathrin Gräpel beim Blutdruck messen ihrer Kollegin Nadine Scheidler (von links). Marco Rexin (rechts) schaut zu. Schiebe

Sven Hoppe, Frank Lettmann, Kathrin Gräpel beim Blutdruck messen ihrer Kollegin Nadine Scheidler (von links). Marco Rexin (rechts) schaut zu. Schiebe

Hoya 12.07.2019 Von Uwe Schiebe

Rettungswache der „Sanis“ ist immer erreichbar

Sanitätsdienst ist eine der wichtigsten Einrichtungen im Zeltlager

Da wo viele Kinder und Jugendliche sind, da kann auch immer mal was passieren. Deshalb zählt der Fachbereich Sanitätsdienst unter der Leitung von Frank Lettmann zu den wichtigsten Einrichtungen im Zeltlager. In der Nähe des Marktplatz haben die Helfer in der Not, untergebracht in zwei Containern, ihr Quartier.

Das Helferteam besteht aus 15 Mitgliedern verschiedener Rettungsorganisationen wie DRK, ASB und Johanniter Unfallhilfe. Wie in den Vorjahren fungiert Dr. Sylvia Finkelmann aus Rehburg als Lagerärztin. Sie erschien mehrmals in der Woche zu einer Lagersprechstunde.

Das Helferteam besteht aus ausgebildeten Rettungshelfern, Rettungssanitätern, Rettungsassistenten, Notfallsanitätern, Arzthelferinnen und Krankenschwestern, die alle ehrenamtlich ihren Dienst versehen. Kleinere Blessuren oder Wehwehchen werden vor Ort behandelt, ansonsten geht es mit einem Rettungswagen in eines der umliegenden Krankenhäuser.

Frank Lettmann ist hoch erfreut, dass alle seine Helferinnen und Helfer so motiviert und engagiert mitarbeiten. Die „Rettungswache“ ist rund um die Uhr besetzt und erreichbar. Bei den verschiedenen Sportwettbewerben sind immer mindestens zwei Sanitäter am Spielfeldrand. Das DRK Landesbergen hat für das Zeltlager zwei Rettungswagen zur Verfügung gestellt.

Der ASB versorgt und unterstützt die ehrenamtlichen Helfer mit Verbrauchsmaterial. Erstmals haben die Helios Kliniken Personal für das Camp freigestellt. Größere Verletzungen oder Erkrankungen waren bisher nicht zu verzeichnen, alle Patienten, die ins Krankhaus gebracht wurden, konnten nach ambulanter Behandlung zurück ins Zeltlager.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juli 2019, 22:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.