Begutachten den Richtkranz für die neue DRK-Rettungswache in Nienburg (von links): Bauunternehmer Karl-Heinz Husmann, AOK-Regionaldirektor Hans Hübner, Landrat Detlev Kohlmeier, der stellvertretende DRK-Geschäftsführer Marcus Stövesand, Zimmermann Stefan Sprick, DRK-Kreispräsident Jan Ahlers, Kreisrat Thomas Klein, DRK-Geschäftsführer Martin Krone und Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes. Stüben

Begutachten den Richtkranz für die neue DRK-Rettungswache in Nienburg (von links): Bauunternehmer Karl-Heinz Husmann, AOK-Regionaldirektor Hans Hübner, Landrat Detlev Kohlmeier, der stellvertretende DRK-Geschäftsführer Marcus Stövesand, Zimmermann Stefan Sprick, DRK-Kreispräsident Jan Ahlers, Kreisrat Thomas Klein, DRK-Geschäftsführer Martin Krone und Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes. Stüben

Landkreis 26.04.2016 Von Sebastian Stüben

Richtfest nach dem Fertigstellungstermin

Flüchtlingshilfe hat zu Jahresbeginn beim DRK Kräfte gebunden – Einweihung jetzt für August geplant

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen