Vorstand und Geehrte des Vereins (von links): Bernd Wesemann, Wolfram Dzwoniarek, Heinrich Kronshage, Rudolf Oltmann, Horst Schomburg, Kurt Bolte, Hannes Feierabend, Heike Niedfeld, und Stefan Evensen. Foto: Schützenverein Bühren

Vorstand und Geehrte des Vereins (von links): Bernd Wesemann, Wolfram Dzwoniarek, Heinrich Kronshage, Rudolf Oltmann, Horst Schomburg, Kurt Bolte, Hannes Feierabend, Heike Niedfeld, und Stefan Evensen. Foto: Schützenverein Bühren

Bühren 26.02.2020 Von Die Harke

Rickmann 70 Jahre im Verein

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Bühren mit Wahlen und Ehrungen

Im Mittelpunkt der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Schützenverein Bühren, welche der Vorsitzenden Wolfram Dzwoniarek geführt hat, standen abermals Neuwahlen und Ehrungen sowie der Rückblick auf die Schießereignisse des vergangenen Jahres.

Der Vorstand berichtete von den zahlreichen Aktionen des Schützenjahres 2019. Es werde mit der Schützenkönigin Sabine Rickmann-Behme bester Erinnerung bleiben. Die Eck-Königsscheibe in der Scheibensammlung am Hause Rickmann-Behme zeuge davon. Wegen der tollen Stimmung und der auch im vergangenen Jahr guten Besucherzahlen soll auch das Schützenfest 2020 Anfang August wieder an drei Tagen stattfinden. Zum Ende der Versammlung wurden die Ehrungen der Vereinsmeister in den verschiedenen Klassen vollzogen.

  • Wahlen: Wolfram Dzwoniarek (Vorsitzender), Stefan Evensen (Schriftführer), Nane Meyer, Lars Schröder und Nils Lühring (gemeinsame Jugendwarte).
  • Ehrungen: Rudolf Oltmann und Wolfgang Fritsche (25 Jahre im Verein), Hans-Jürgen Bucholz (50 Jahre), Kurt Bolte und Horst Schomburg (60 Jahre), Heinrich Kronshage (62 Jahre), Friedrich Rickmann (70 Jahre).

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2020, 09:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.