Angekommen am Gipfel des Brockens. Foto: Baron

Angekommen am Gipfel des Brockens. Foto: Baron

Nienburg/Hamberg 29.07.2020 Von Die Harke

Ringer erklimmen höchsten Berg im Harz

Sportler des TKW/CJD Nienburg wandern in großer Runde auf den Brocken

Noch in der Hochphase der Covid-19-Pandemie überlegten sich die Ringer des TKW/CJD Nienburg und die Sportler des KSV „Siegfried“ Salzgitter, welche Aktion als positives Signal an die Vereinsmitglieder gesendet werden könnte.

Die Besteigung des Brockens stand am ersten Wochenende der Sommerferien an. Schon am Vorabend der Wanderung reisten die Sportfreunde aus Nienburg mit ihrem Cheftrainer Philipp Baron in Salzgitter an.

Am frühen Samstagmorgen ging es vom KJT Hamberg mit dem Auto zum Torfhaus, dem eigentlichen Startpunkt des Marsches.

Schon von Beginn an zeigte sich Petrus der 24-köpfigen Wandergruppe wohlgesonnen und schuf mit dem perfekten Wanderwetter beste Bedingungen.

Nach einem gut zweieinhalbstündigen Fußmarsch erreichten die Ringer aus Niedersachsen den höchsten Berg des Harzes. Für einige Wanderer der Gruppe aus der norddeutschen Tiefebene war es die erste Ersteigung des Brockens und so wurden auf dem Gipfel viele Fotos geschossen und die wunderbare Aussicht genossen.

Das schöne Wetter lockte zahlreiche Tagestouristen in Richtung Oberharz, sodass es auf dem Abstieg des Wanderweges etwas voller wurde. Mit guter Laune und vielen kleinen Geschichten im Gepäck ging es für die Ringer zurück nach Salzgitter an den Hamberg.

Ein ausgiebiges Abendessen rundete den Tag für alle Beteiligten ab. Als Nächstes steht im August eine gemeinsame Radwanderung der Ringer an, die ihren Abschluss am Steinhuder Meer finden wird.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2020, 16:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.