„Sektion“ von Rita Bieler, 2017. Tobias Hübel

„Sektion“ von Rita Bieler, 2017. Tobias Hübel

Syke 18.05.2019 Von Die Harke

Rita Bieler stellt aus

Das Syker Vorwerk widmet sich in der Ausstellung „Rasterfahndung“ dem facettenreichen Werk der Künstlerin Rita Bieler. Die Präsentation ist von morgen an bis 4. August im Obergeschoss des Ausstellungshauses zu sehen. Die Bildhauerin, 1951 geboren, lebt in Stuhr (Landkreis Diepholz), hat dort seit 1987 ein eigenes Atelier und ist Mitglied im Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. (BBK). Sie studierte Bildhauerei an der Hochschule für Künste Bremen und erhielt 1994 den Kulturpreis des Landkreises Diepholz für Bildhauerei. Obwohl sie seit mehr als 30 Jahren hauptsächlich plastisch mit Keramik arbeitet, malt sie auch.

Der Titel „Rasterfahndung“ bezieht sich auf die Ordnung, die den Skulpturen und Bildern der Künstlerin zugrunde liegt, auch wenn sie der Betrachter nicht auf den ersten Blick immer sofort erkennen kann.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2019, 10:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.