Immer mehr junge Mädchen verletzen sich – wie in dieser nachgestellten Szene –  mit Rasierklingen selbst, um zumindest für einen kurzen Moment Probleme zu verdrängen.	Foto: Schwake Schwake

Immer mehr junge Mädchen verletzen sich – wie in dieser nachgestellten Szene – mit Rasierklingen selbst, um zumindest für einen kurzen Moment Probleme zu verdrängen. Foto: Schwake Schwake

30.07.2011

Ritzen, bis es der Seele unter die Haut geht

Krankheit Anna (13) verletzt sich selbst – seit März wird sie in der Psychiatrie behandelt

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2011, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen