Tennis 15.02.2019 Von Die Harke

Rodewalderinnen im sicheren Mittelfeld

Tennis-Verbandsliga: Barsinghausen hat beim 1:5 keine Chance gegen Franziska Lühring & Co.

Barsinghausen. Einen 5:1-Sieg beim TC Barsinghausen feierten jüngst die Tennisspielerinnen der TG Rodewald und setzten sich mit nunmehr 4:4 Punkten im Mittefleld der Verbandsliga fest. Die Rodewalderinnen starteten eher holprig als leicht in die Partie. Den Anfang machte die an Eins gesetzte Lucy Rieck. Sie hatte zu Beginn ihrer Partie starke Schwierigkeiten mit Daniela Mahlstede, wurde im Laufe des Spiels jedoch immer stärker und gewann am Ende mit 2:6, 6:1 und 11:9. Auch Lea Lühring an Position zwei hatte anfänglich ihre Probleme, setzte sich dann aber doch mit 7:5 und 6:4 durch. Franziska Lühring war da rigoroser und machte kurzen Prozess mit Barsinghausens Anjuli Mahlstede. Innerhalb einer Stunde fegte sie mit 6:2 und 6:0 über ihre Kontrahentin hinweg.

Ebenso durchdacht spielte Lilli Rieck an Position vier. Mit einer starken Leistung entschied sie ihr Match am Ende mit 6:2 und 6:2 für sich, sodass es schon 4:0 für die Rodewalder Mädels stand.

Nun waren die Doppel an der Reihe. Franziska Lühring und Lilli Rieck hatten im zweiten Doppel keine großen Mühen und setzen sich mit 6:1, 6:2 durch. Lucy Rieck und Lea Lühring mussten sich nach einem knappen ersten Satz allerdings frühzeitig geschlagen geben. Aufgrund einer Oberschenkelverletzung war es für Lea nicht möglich das Spiel fortzusetzen. Am Ende stand es also 5:1 für die Rodewalder Damen.

TC Barsinghausen – TG Rodewald 1:5. Lucy Rieck – D. Mahlstede 2:6, 6:1, 11:9; L. Lühring – Ronschke 7:5, 6:4; F. Lühring – A. Mahlstede 6:2, 6:0; Lilli Rieck – Giebel 6:2, 6:2; Lucy Rieck/L. Lühring – D. Mahlstede/Ronschke 6:7, 0:6; F. Lühring/Lucy Rieck – A. Mahlstede/Giebel 6:1, 6:2.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.