Carsten Rose wird neuer Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen. PA Niedersachsen

Carsten Rose wird neuer Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen. PA Niedersachsen

Nienburg 11.01.2018 Von Die Harke

Rose folgt auf Buskohl

52-Jähriger wird neuer Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen

Führungswechsel an der [DATENBANK=5544]Polizeiakademie Niedersachsen[/DATENBANK]: [DATENBANK=6888]Carsten Rose[/DATENBANK] folgt auf [DATENBANK=1296]Dieter Buskohl[/DATENBANK] und wird neuer Direktor. Wie gestern berichtet, verabschiedet sich Buskohl mit Erreichen der für Polizeivollzugsbeamte geltenden Altersgrenze von 62 Jahren zum Ende dieses Montas in den Ruhestand. Die Landesregierung entschied sich, den jetzigen Vertreter des Direktors zum Nachfolger zu ernennen.

Rose ist 52 Jahre alt und seit 1984 im Polizeidienst. Angefangen hat der künftige Direktor der Polizei im ehemaligen mittleren Dienst.

Nach seinem Studium an der Niedersächsischen Fachhochschule zum gehobenen Dienst absolvierte er im Zeitraum von 1997 bis 1999 zudem sein Studium an der damaligen Polizeiführungsakademie Münster-Hiltrup, der heutigen Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol).

„Carsten Rose hat viele Facetten innerhalb der Polizei kennengelernt“, schreibt die Polizeiakademie. „Seit seinem Werdegang im Höheren Dienst arbeitete er unter anderem als Personaldezernent in der damaligen Bezirksregierung Hannover. Darüber hinaus war er unter anderem als Referent für Grundsatzangelegenheiten des polizeilichen Aufgabenvollzugs im Innenministerium als Geschäftsführer der Arbeitsgruppe sowie als Leiter der Geschäftsstelle zur Umorganisation der Polizei eingesetzt“, heißt es weiter. Zuletzt leitete Rose dort das Personalreferat im Landespolizeipräsidium.

Der im Landkreis Schaumburg wohnende Rose ist derzeit schon im Rahmen einer Abordnung an der Polizeiakademie tätig und leitet dort die Abteilung 1, Studium und Lehre. In dieser Funktion ist er damit für fünf Studiengebiete, die Ausbildungsplanung und den Ausbildungsbetrieb, die Fortbildungsplanung sowie das Wissensmanagement verantwortlich.

„Bei ihm ist die Polizeiakademie in guten Händen. Ich kann mir keinen besseren Nachfolger vorstellen“, sagte Dieter Buskohl nach Bekanntgabe der Kabinettsentscheidung.

Die Polizeiakademie Niedersachsen hat ihren Hauptsitz seit ihrer Gründung in Nienburg, vergangenes Jahr wurde das zehnjährige Bestehen gefeiert. Weitere Studienorte sind Oldenburg und Hann. Münden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.