Beate Kiehl (links), Leiterin der Nienburger Tafel, freute sich über die Unterstützung des Rotary-Clubs Nienburg-Neustadt, die Präsidentin Beate Rothärmel in Form eines Schecks über 750 Euro überbrachte. Foto: Rotary

Beate Kiehl (links), Leiterin der Nienburger Tafel, freute sich über die Unterstützung des Rotary-Clubs Nienburg-Neustadt, die Präsidentin Beate Rothärmel in Form eines Schecks über 750 Euro überbrachte. Foto: Rotary

Nienburg 11.05.2020 Von Die Harke

Rotary unterstützt Tafeln

Nienburg und Neustadt bekommen je 750 Euro

Die Corona-Krise hat mit ihren zahlreichen wirtschaftlichen Beschränkungen auch große soziale Auswirkungen in der Region: Die Zahl der Menschen, die sich auch finanziell einschränken müssen, hat zugenommen. Dies bekommen nicht zuletzt die Tafeln zu spüren. Das hat der Rotary Club Nienburg-Neustadt zum Anlass genommen,in beiden Städten zu helfen.

Da die regelmäßigen Clubtreffen aufgrund der angeordneten Schließung der Lokale nicht möglich waren, haben die Mitglieder in einer Videokonferenz einmütig entschieden, in dieser schwierigen Zeit soziale Projekte in der Region zu unterstützen. Präsidentin Beate Rothärmel persönlich überreichte daher einen Scheck in Höhe von 750 Euro an die Leiterin der Tafel Nienburg, Beate Kiehl.

Ebenso freute sich die Tafel Neustadt, denn auf Kosten der Rotarier bereitete Jochen Kemker, Inhaber des Clublokals Pius in Neustadt, 85 Portionen Hühnerfrikassee zu, die über die Tafel verteilt wurden. „Die Aktion ist super angekommen. Vor dem anstehenden Muttertag haben gerade auch Familien das Angebot dankend angenommen“, freut sich Beate Rothärmel über die positive Resonanz.

In der aktuellen Lage sollte jeder und jede einen Beitrag leisten im Rahmen der eigenen Möglichkeiten. „Nur gemeinsam können wir es schaffen, das Corona-Virus einzudämmen“, meinen die Rotarier und betonen, sie seien auch weiterhin bereit, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2020, 05:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.