Heiko Schulze, Pressewart des Kreis-Chorverbandes Nienburg, ist enttäuscht über die geplatzte Fusion. "Jetzt müssen wir alles noch einmal machen."	                              Hildebrandt

Heiko Schulze, Pressewart des Kreis-Chorverbandes Nienburg, ist enttäuscht über die geplatzte Fusion. "Jetzt müssen wir alles noch einmal machen." Hildebrandt

03.03.2015

Rote Karte vom Amtsgericht

Fusion der Kreis-Chorverbände Nienburg und Stolzenau ist geplatzt / „Unsere Nerven liegen blank“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen