Das war mehr als eindeutig: 140 von 148 wahlberechtigten Mitgliedern sprachen Axel Knoerig (am Podium) ihr Vertrauen aus. Er wird auch bei der Bundestagswahl 2021 als CDU-Kandidat im Wahlkreis Diepholz/Nienburg I ins Rennen gehen. Foto: CDU Diepholz

Das war mehr als eindeutig: 140 von 148 wahlberechtigten Mitgliedern sprachen Axel Knoerig (am Podium) ihr Vertrauen aus. Er wird auch bei der Bundestagswahl 2021 als CDU-Kandidat im Wahlkreis Diepholz/Nienburg I ins Rennen gehen. Foto: CDU Diepholz

Landkreis 13.09.2020 Von Die Harke

Rückenwind für Axel Knoerig

CDU-Bundestagsabgeordneter mit 96,55 Prozent erneut aufgestellt

Mit einer eindeutigen Mehrheit von 96,55 Prozent haben die CDU-Mitglieder im Wahlkreis Diepholz/Nienburg I den Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig erneut als Kandidaten aufgestellt. Auf der Nominierungsveranstaltung zur Bundestagswahl 2021 im Gasthaus Hartje-Melloh in Varrel, Samtgemeinde Kirchdorf, sprachen ihm 140 von 148 wahlberechtigten Mitgliedern ihr Vertrauen aus.

Insgesamt waren rund 180 Gäste der Einladung in den frisch renovierten Saal gefolgt, wo die beiden CDU-Kreisverbände Diepholz und Nienburg mit großer Sorgfalt auf die Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln achteten. Ehrengast war der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, der seinen Kollegen als „sehr fleißigen“ Wahlkreisabgeordneten lobte und einen Wahlkampf für die „Mitte der Bevölkerung“ ankündigte.

Knoerig dankte allen Mitgliedern in seiner Rede für den guten Zusammenhalt während seiner bisherigen Amtszeit von drei Wahlperioden. Er zog Bilanz der vergangenen elf Jahre im Bundestag, wobei er zugleich die Schwerpunkte seiner zukünftigen Ziele vorstellte. Wichtige Themen hierbei waren die Infrastruktur im Verkehrs- und Mobilfunkbereich sowie die Landwirtschaft.

In Vertretung des Landrats sprach stellvertretend der Landtagsabgeordnete Volker Meyer; ebenso hielten die Landtagsabgeordneten Dr. Frank Schmädeke (CDU-Kreisversitzender im Landkreis Nienburg), Marcel Scharrelmann und Karsten Heineking kurze Ansprachen, in der sie die gute Zusammenarbeit mit Knoerig herausstellten.

In seiner Funktion als CDU-Kreisvorsitzender dankte Knoerig auch besonders Geschäftsführer Stephan Kawemeyer und Stellvertreterin Reinhild Leewe vom Diepholzer Kreisverband sowie Geschäftsführerin Iris Garbers vom Nienburger Kreisverband für die gute Organisation der Veranstaltung.

Zum Artikel

Erstellt:
13. September 2020, 05:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.