Laden am kommenden Sonnabend zum Arbeitseinsatz ein: Frank Löschner, Ralf Gilster und Mirko Borchers. Hagebölling

Laden am kommenden Sonnabend zum Arbeitseinsatz ein: Frank Löschner, Ralf Gilster und Mirko Borchers. Hagebölling

Holtorf 06.05.2017 Von Edda Hagebölling

Rüstiger Rentner gesucht

Holtorfs Freibad-Förderverein bereitet sich auf die Saison vor

Die Stimmung ist gut im Vorstand des [DATENBANK=1173]Vereins zur Förderung und Erhaltung des Holtorfer Freibades[/DATENBANK]. Obwohl hinter dem einen oder anderen wichtigen Punkt noch ein Fragezeichen steht, sind Schriftführer Frank Löschner, Vize-Vorsitzender [DATENBANK=3199]Ralf Gilster[/DATENBANK] und Beisitzer Mirko Borchers recht zuversichtlich, das Bad traditionell am dritten, spätestens aber am vierten Mai-Wochenende öffnen zu können. Wann genau, hängt ein bisschen vom Wetter, nicht unwesentlich aber auch von der personellen Situation ab. Denn noch steht der Verein ohne Fachangestellten für Bädertechnik da. Und ohne den geht gar nichts. „Die Aufsicht am Beckenrand können wir durch Rettungsschwimmer sicherstellen, wir brauchen aber zwingend jemanden, der einmal am Tag die Technik überprüft und das Bad für den Badebetrieb freigibt“, so die drei Vorstandsmitglieder gegenüber der HARKE am Sonntag.

Aussichtslos ist die Lage jedoch nicht. Zum einen findet in dieser Woche ein Bewerbungsgespräch statt, zum anderen steht der Vorstand bereits mit dem einen oder anderen benachbarten Bad im Kontakt.

Dringend gesucht wird außerdem ein rüstiger Rentner, der bereit ist, den Part des Hausmeisters zu übernehmen. Gegen Bezahlung versteht sich. „Wie beim Holtorfer Heimatverein. Dort läuft das richtig gut“, so Ralf Gilster.

Dafür, dass die Becken bereits gereinigt sind und in den nächsten Tagen mit Wasser gefüllt werden können, hat in den zurückliegenden Tagen ein Rettungsschwimmer gesorgt, der beim Verein angestellt ist.

Freuen würde man sich ferner, wenn sich der eine oder andere berufen fühlte, im Vorstand mitzuarbeiten. Die Mitgliederversammlung, zu der auch Gäste willkommen sind, findet am 18. Mai um 20 Uhr im Freibad-Vereinsraum statt. An diesem Abend gilt es unter anderem, einen Nachfolger für die langjährige Vorsitzende Waltraut Heidorn zu finden.

Bereits am kommenden Sonnabend lädt der Verein ab 9 Uhr zu einem weiteren Arbeitseinsatz mit anschließendem Frühstück ein. „Es wäre wirklich klasse, wenn wieder so viele Menschen kämen, wie beim Frühjahrsputz im März“, so das Trio. Dieses Mal soll dem Kraut zuleibe gerückt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.