Statt Sekt und Schnittchen gab es beim Linsburger Neujahrsempfang Bier und Bratwurst sowie eine offenes Feuer.

Statt Sekt und Schnittchen gab es beim Linsburger Neujahrsempfang Bier und Bratwurst sowie eine offenes Feuer.

09.01.2014

Rustikaler Neujahrsempfang unter freiem Himmel

Linsburgs Bürgermeister empfängt Einwohner zum symbolischen Verbrennen der Weihnachtsbäume / Wurst statt Schnittchen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
9. Januar 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen