Kann mit den Umfrageergebnissen zufrieden sein. Die Spitzenkandidatin der SPD: Anke Rehlinger. Foto: Oliver Dietze/dpa

Kann mit den Umfrageergebnissen zufrieden sein. Die Spitzenkandidatin der SPD: Anke Rehlinger. Foto: Oliver Dietze/dpa

Saarbrücken 16.02.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

SPD liegt deutlich vor CDU im Saarland

Knapp sechs Wochen vor der Landtagswahl im Saarland hat die SPD nach einer Umfrage ihren Vorsprung vor der CDU deutlich ausgebaut.

Wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre, kämen die Sozialdemokraten auf 38 Prozent der Stimmen. Das geht aus dem „Saarlandtrend“ des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap im Auftrag des Saarländischen Rundfunks (SR) hervor. Während die SPD im Vergleich zum „Saarlandtrend“ vom November 2021 um 5 Prozentpunkte zulegte, gewann die CDU 1 Punkt und kommt jetzt auf 29 Prozent.

Im Saarland wird am 27. März ein neuer Landtag gewählt. Das kleinste Flächenland Deutschlands wird seit 2012 von einer großen Koalition unter Führung der CDU regiert. Im Land stellt die CDU seit 1999 den Ministerpräsidenten.

Die AfD kommt laut dem veröffentlichten „Saarlandtrend“ mit acht Prozent der Stimmen auf den dritten Platz (minus 1,0). Grüne und FDP verlieren im Vergleich zu November zwar jeweils zwei Prozentpunkte, könnten aber mit je sechs Prozent der Stimmen wieder in den Landtag einziehen. Für die FDP wäre dies das erste Mal seit 2009, für die Grünen seit 2012. Die Linke dagegen müsste mit fünf Prozent um ihren Wiedereinzug bangen.

Bei diesem Wahlergebnis wären laut Umfrage drei Koalitionen möglich: Eine große Koalition aus CDU und Sozialdemokraten unter SPD-Führung, eine sogenannte Ampel aus SPD, Grünen und FDP sowie Rot-Rot-Grün.

© dpa-infocom, dpa:220216-99-149652/3

Saarlandtrend

Zum Artikel

Erstellt:
16. Februar 2022, 14:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.