Die Protagonisten bei der SV Erichshagen. SV Erichshagen

Die Protagonisten bei der SV Erichshagen. SV Erichshagen

Erichshagen 16.04.2019 Von Die Harke

SVE richtet das Kreisturnfest aus

Jahreshauptversammlung bei der SV Erichshagen: Verein feiert 45-jähriges Bestehen / Vorstand im Amt bestätigt

Der Vorsitzende der Sportvereinigung Erichshagen Cord Steinhauer begrüßte zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Anlässlich des 45-jährigen Bestehens der SVE wies er besonders auf das Kreiskinder- und Jugendturnfest vom 14. bis zum 16. Juni hin, das auf der Anlage ausgerichtet wird und bat um zahlreiche helfende Hände. Als weiteres Highlight in diesem Jahr nannte er das Schauturnen im November und teilte erfreut mit, dass ab dem 1. Juli auch wieder Faustball angeboten wird. Seinen besonderen Dank richtete Steinhauer an den gesamten Vorstand sowie an alle Übungsleiter und Helfer. Er ist zuversichtlich, dass die notwendigen Arbeiten rund um die Tennisanlage zu Mitte Mai abgeschlossen sein werden und somit pünktlich in die Außensaison gestartet werden kann.

Lauten Applaus gab es für die großzügige Spende eines Mitgliedes, die im vergangenen Jahr für die Erweiterung der Terrasse genutzt wurde. Kassenwartin Elli Goronczy stellte ausführlich die Ein- und Ausgaben vor. Es ergab sich ein ausgeglichener Haushalt, sodass einer Entlastung des Vorstandes nichts im Wege stand.

Bei den Wahlen wurden Cord Steinhauer als Vorsitzender, Melanie Treu als stellvertretende Vorsitzende sowie die Hauptsportwartin Carmen Dahlke einstimmig für weitere zwei Jahre in den Ämtern bestätigt. Als neuer Jugendwart wurde Sönke Sanmann der Versammlung vorgestellt. Besondere Anerkennung sprach Steinhauer Pressewartin Beate Linke aus, die das Amt 30 Jahre lang bekleidete – Nachfolgerin ist Claudia Heuer.

Dann folgten die Ehrungen. Für zehn Jahre: Annette Bruhnke, Anneke Heuer, Charlotte Kia, Jürgen Lehmann, Linea Treu, Simone Wiebrock. Für 20 Jahre: Thea Biermann, Elli Goronczy, Susanne Reschke. Für 25 Jahre: Dirk Dreppenstedt, Torben Hoppe. Für 30 Jahre: Marko Peckart. Langjährige Übungsleiter sind Lena Steinhauer (15 Jahre) und Thomas Zoll, der stolze 35 Jahre vorweisen kann. Da wird er nur von Lieselotte Krumdieck getoppt – für ihren jahrzehntelangen Einsatz wurde „Liesel“ mit der Ehrenmitgliedschaft und gebührendem Applaus ausgezeichnet.

Für besondere sportliche Leistungen wurde als Mannschaft des Jahres die Herren-Erstvertretung der Sparte Tischtennis geehrt. Auch der Sportler des Jahres kommt von der grünen Platte: Bernd Eßmüller kümmert sich um die Belange der Truppe und sorgt auch mal mit Gegrilltem dafür, dass die Jungs weiterhin gut spielen.

Vanessa Borgs zeichnet sich durch ihre Hilfsbereitschaft aus und hat auch schon eine Gruppe bei den Kreismeisterschaften allein betreut. Dafür erhielt sie den Pokal als beste Sportlerin. Beim Nachwuchs verdiente sich Charlotte Teichert den Titel redlich – sie gewann bei einem Sport-Stacking-Wettkampf in Höxter eine Gold-, zwei Silber- sowie eine Bronzemedaille.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2019, 07:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.