Erneut ist es zu Sachbeschädigung im Freibad Hoya gekommen. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Erneut ist es zu Sachbeschädigung im Freibad Hoya gekommen. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Hoya 21.06.2021 Von Die Harke

Sachbeschädigung im Freibad Hoya

Samtgemeinde setzt 250 Euro Belohnung zur Ergreifung der Täter aus

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag ist es erneut zu einem widerrechtlichen Betreten des Freibades in Hoya gekommen. In diesem Fall sind unter anderem Baustellenschilder und Bierkisten von bislang unbekannten Eindringlingen hinterlassen worden.

Die Täter überstiegen den Zaun im Bereich der Skaterbahn, in einem anderen Fall das Vordach des Eingangsbereiches, um mutwillige Zerstörungen vorzunehmen. Bierflaschen wurden im Kassenbereich auf dem Pflaster zerschlagen. In den bisherigen Fällen wurde Anzeige erstattet und die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Samtgemeinde hat Strafantrag gestellt. Da sich die Vorfälle zu häufen scheinen, hat die Samtgemeinde Hoya sich nun entschlossen, eine Belohnung von 250 Euro für Hinweise auszusetzen, die zur Ergreifung von Tätern führen.

Zeugen, die verdächtige Feststellungen im Bereich des Schwimmbades wahrgenommen haben, werden gebeten, sich direkt bei der Polizei Hoya unter Telefon 0 42 51 / 9 34 64 - 0 zu melden. Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch sind keine Kavaliersdelikte. Es handelt sich hierbei um Straftaten, die jeweils mit bis zu zwei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft werden können

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juni 2021, 12:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.