06.04.2014

Sachkenntnis, Unterhaltung und Spaß

„Kieken un Köpen“ lädt am 12. und 13. April nach Großenvörde ein / 70 Aussteller dabei / E-Bike zu gewinnen

Großenvörde. Mehr als 70 Aussteller werden am kommenden Wochenende, 12. und 13. April, in Großenvörde auf dem Gelände der Firma Nobbe bei „Kieken un Köpen“ ihre Produkte, Gewerke und Dienstleistungen präsentieren. Wer sich schon früh nach Großenvörde aufmachen möchte, hat die Möglichkeit, bei der Gewerbeausstellung ein Frühstück vorab unter der Rufnummer (0 57 67) 2 18 zu bestellen. Größere Gruppen sollten sich vorher unbedingt anmelden.

Am Sonnabend präsentieren die Jugendlichen der Dorfband „Village Beat“ ihr Repertoire. Erstmals dabei ist die Showband „Phantom Brigade“ aus Wagenfeld. Etwas erleben, etwas ausprobieren und – mit etwas Glück – noch etwas gewinnen, auch das ist möglich bei „Kieken un Köpen“ 2014. So kann man beispielsweise einen Geländewagenparcours erleben, bei dem eine Steigungs- und Gefällstrecke mit einem seitlichen Kippwinkel von 35 Grad dazugehört.

Zum anderen bietet der Rotary-Club Stolzenau einen Wettbewerb an, bei dem man handwerkliches Geschick beweisen und gleichzeitig über ein gewisses Einschätzungsvermögen verfügen muss: Es geht darum, mit einer Handsäge von einem Baumstamm eine Scheibe abzusägen, die 250 Gramm wiegen soll. Wer dabei am geschicktesten ist und dann auch noch das notwendige Quentchen Glück hat, den erwartet als Hauptgewinn ein E-Bike.

„Miss Monika“ freut sich mit ihrem Team auf drei Modenschauen: Sonnabend 14 Uhr, Sonntag 14 und 16.30 Uhr.

Auf die Kinder wartet eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell, und der lebensgroße Osterhase „Lou“.

Für einen tiefen Einblick in die Politik und andere Unberechenbarkeiten werden wieder „Die drei plattdeutschen Weisen“ Reinhard Wesemann, Christian Meyer und Erich Wischmann sorgen.

Wer stressfrei nach Großenvörde kommen möchte, hat mit dem Buspendelverkehr eine gute Möglichkeit. hm

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.