Sängerin Noah Cyrus über ihr Schattendasein

Sängerin Noah Cyrus über ihr Schattendasein

Noah Cyrus bei der Verleihung der «iHeartRadio» Music Awards 2017. Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

„Ich fühlte mich immer so, als wäre ich diese Person, um die sich niemand gekümmert hat, aufgrund dessen, was die Leute online zu mir gesagt haben“, sagte die 20-Jährige in einem Instagram Live-Video, über das das US-Promimagazin „People“ berichtete.

Um dieses Gefühl gehe es auch in ihrem Lied „Young & Sad“. Es handele davon, wie es sei, „in der Familie geboren zu sein, in der ich geboren wurde. Jeder machte mir das Leben schwer, weil es mir so schwer fiel, Mileys kleine Schwester zu sein“, erklärte sie. In dem Lied singt sie: „Meine Schwester ist wie Sonnenschein, bringt gutes Licht, wohin sie auch geht. Und ich wurde geboren, als Regenwolke, gesegnet in ihrem Schatten.“

People-Artikel über Noah Cyrus