Die 19-jährige Anna Lea Wacker bestand ihre Schwarzgurt-Prüfung zum 3. Dan ebenso wie ... BuDox Nienburg

Die 19-jährige Anna Lea Wacker bestand ihre Schwarzgurt-Prüfung zum 3. Dan ebenso wie ... BuDox Nienburg

Nienburg 07.03.2017 Von Die Harke

Sammelleidenschaft: schwarze Gürtel

Kampfsport: Drei junge Damen bestehen im Budox-Sportpark die Anforderungen zum 3. Dan

Im [DATENBANK=2371]Nienburger Budox-Sportpark[/DATENBANK] fand die erste Gürtelprüfung dieses Jahres statt. Rund 100 Schüler waren beteiligt, darunter auch drei starke junge Damen: Die 24-jährige Ebru Özcan, die 17-jährige Güleycan Kaya und die 19-jährige Anna Lea Wacker bestanden allesamt die Prüfung zum 3. Dan (Schwarzgurt). „Diesen Mädels will man lieber nicht gegenüberstehen“, meinte [DATENBANK=484]Budox-Chef Ilker Kaya[/DATENBANK] mit einem Augenzwinkern. Ebru Özcan begann ihre Karriere mit der Kampfsportart Taekwon-Do. Sie entdeckte schnell die Liebe zur Kampfsportart und entwickelte große Motivation. „Disziplin zählt zu den wichtigsten Bausteinen im Taekwon-Do und gerade das hat mich angezogen“, erzählt sie.

2012 erreicht Özcan ihr Abitur und trat ein Lehramtsstudium an, dennoch findet sie die Zeit, um ihrem Hobby nachzugehen. Während der Studienzeit belegt Özcan an der Universität Taekwon-Do-Kurse, in den Semesterferien trainiert sie fleißig im Budox-Sportpark, den sie mittlerweile als zweite Familie wahrnimmt. Mit den Jahren erweiterte Ebru Özcan ihre Stärken und absolvierte auch den Trainerschein. Auch im Kickboxen hat sie Talent, hier machte sie ihren Trainerschein und erwarb die Kampfrichterlizenz. In den Semesterferien leitet sie Taekwon-Do- und Kickbox-Kurse.

2016 erreichte Özcan den Bachelor of Arts und startete direkt nach dem Abschluss mit der Leitung der Kindergruppe im Kickboxen, Taekwon-Do und Selbstverteidigung. „Mir macht das Training mit den Kindern besonders Spaß. Ich habe einen guten Draht zu den Kindern. Natürlich höre ich nicht auf weiterzulernen. Nach dem Leiten der Kindergruppe bin ich nämlich selbst mit dem Training dran.“

Anfang dieses Jahres leitet Özcan nun auch die Frauengruppe im Sportpark. „Von Woche zu Woche wird die Gruppe immer größer. Je mehr Frauen, desto mehr macht mir das Leiten der Gruppe Spaß.“

Anna Lea Wacker begann bereits mit sechs Jahren mit dem Taekwon-Do. Was als Hobby sanft anfing, wurde bald zur Leidenschaft. Gürtelprüfungen und Meisterschaften wurden mit viel Ehrgeiz und Bravur absolviert. Das nächste große Ziel: Ende nächsten Jahres strebt sie das Fachabitur mit dem Schwerpunkt Wirtschaft an.

Mit den Jahren entwickelte Wacker die Liebe zum Kick-Thaiboxen und beweist ihr Kämpferherz auch im Ring. Acht Kämpfe hat sie bereits bestritten. Kaya: „Anna Lea hat ihre Motivation nie verloren und ist fast jeden Tag mit Herz, Blut und viel Schweiß beim Training dabei.“

Güleycan Kaya, die Tochter von Großmeister Kaya, ist quasi in den Kampfsportart hineingewachsen. Sie ist sehr vertraut mit den Kampfsportarten Taekwon-Do, Kickboxen und Selbstverteidigung.

Güleycan besucht die 10. Klasse der Albert-Schweitzer-Schule und strebt das Abitur an. Auch sie wird von großer Motivation angetrieben und hat mit den Jahren ihre Stärken erweitert. „Im Training ist mein Vater nicht mehr mein Vater, sondern mein Großmeister“, sagt die Tochter. Ilker Kaya erlaubt seiner Tochter keine Sonderbehandlung, „da gibt es kein Erbarmen“.

Im Laufe der Jahre erwarb Kaya die Kampfrichterlizenz im Kick-Thaiboxen und hat reichlich Kampferfahrungen gesammelt. Bereits 2007 erreichte sie unter 100 Teilnehmern den dritten Platz in der Ranglistenordnung im Taekwon-Do. Heute leitet Kaya sämtliche Kampfsport-AGs in den allgemeinbildenden Schulen.

Alle drei wurden in den Kategorien Poomse, Bruchtest, Abwehrtechniken, Freikampf, Selbstverteidigung und Theorie geprüft. Mit Bravour zeigten sie ihre Poomse Kumgang, die 2. Dan-Poomse. Großes Lob gab es beim Bruchtest: Drei Holzbretter mussten mit sauberen Techniken durchtreten werden. „Die Mädels haben große Stärke bewiesen“, lobte Ilker Kaya. Der ist stolz auf seine drei starken Damen und ihr Durchhaltevermögen. Özcan, Kaya und Wacker freuten sich nun über den 3. Dan und sind gespannt auf ihre neue Poomse (Bewegungsablauf).

...Ebru Özcan und ...  BuDox Nienburg

...Ebru Özcan und ... BuDox Nienburg

... Güleycan Kaya und im 
Budox-Sportpark 
Nienburg. BuDox Nienburg

... Güleycan Kaya und im Budox-Sportpark Nienburg. BuDox Nienburg

Zum Artikel

Erstellt:
7. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.