Samuel Koch (rechts) liest aus einem Buch „Rolle vorwärts“. Samuel Harfst mit Band präsentiert Lieder aus seinem neusten Album „Chronik einer Liebe“. RaketenRecords / Evelyn Dragan

Samuel Koch (rechts) liest aus einem Buch „Rolle vorwärts“. Samuel Harfst mit Band präsentiert Lieder aus seinem neusten Album „Chronik einer Liebe“. RaketenRecords / Evelyn Dragan

Nienburg 29.09.2017 Von Die Harke

Samuel Koch liest

Dazu konzertiert Samuel Harst mit Band und präsentiert das Album „Chronik einer Liebe“

Am Samstag, 4. November, sind Samuel Koch und Samuel Harfst zu Gast in der Nienburger Kirche St. Michael in der Martinsheidestraße 8. Samuel Harfst: ein deutscher Singer-Songwriter, der es vom Straßenmusiker zum Major-Deal, zum Weltrekordhalter, in die iPhone-Werbung und kurze Zeit später ins Vorprogramm von Whitney Houston geschafft hat. Was sich anhört wie ein modernes Märchen, ist die Geschichte eines Musikers, der mit seinen Liedern Alt und Jung bewegt.

Die Geschichte eines 27-Jährigen, der nun bereits sechs Alben veröffentlicht hat. Sein Name steht für handgemachte Musik mit Charakter. Wer Samuels Lieder hört, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: aus dem Staunen über die leisen Töne, die ohne Umweg direkt ins Herz wandern, die Nähe schaffen, die berühren und aufwühlen. Über die schlichten und gleichzeitig kunstvoll-kreativen Texte, die mit Tiefgang und Wortgewandtheit beeindrucken und in denen so viel Wahrheit steckt. Und über diesen jungen Mann, der mit seiner Musik die ganze Welt um sich herum auf den Kopf zu stellen scheint.

Sieben Jahre ist es her, dass Samuel Koch bei „Wetten, dass ..?“ verunglückte. Sieben Jahre, von denen er sagt: „Hätte ich von Anfang an gewusst, dass ich so lange fast vollständig gelähmt verbringen muss, ich wäre durchgedreht.“ Aber er stellt fest: „Ich habe auch viele Stunden erlebt, die schön und glücklich waren und die mir gezeigt haben, dass es sich öfter lohnt zu leben, als man denkt. Ich habe jeden Tag Gründe zum Lachen, tiefgehende Gespräche, lohnende Herausforderungen. Ich bekomme und gebe hoffentlich viel Liebe. Den negativen Dingen, die ebenfalls täglich da sind, gestehe ich einfach nicht viel Wichtigkeit zu.

Nicht zuletzt durch das Schauspielstudium habe ich gelernt, mich darauf zu konzentrieren: ‚Was kann ich?‘, statt ständig zu fragen: ‚Was kann ich nicht?‘ Vielleicht heilt mich Gott ja doch noch, still und leise in der Nacht. Das stelle ich mir manchmal vor: Wie ich die Beine über die Bettkante schwinge und einfach aufstehe, und wie Gott und ich uns verschmitzt anlächeln.“

Samuel Koch liest aus einem Buch „Rolle vorwärts“. Samuel Harfst mit Band präsentiert Lieder aus seinem neusten Album „Chronik einer Liebe“. Und die beiden erzählen, was sie verbindet. Ein Abend, an dem keiner ist wie der andere: Abende voller Tiefgang und Humor, wo Musik auf Wort trifft. Wo Worte mit Gefühl zu gefühlter Lebensfreude werden.

Karten gibt es im Vorverkauf für 18 Euro bei der [DATENBANK=784]Theaterkasse[/DATENBANK] in Nienburg und – falls noch vorhanden – an der Abendkasse für 20 Euro. Die Konzertlesung beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Die Platzwahl ist frei.

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.