Fritz Imkamp ist sich sicher, dass ein Wolf einen seiner Schafböcke gerissen hat und über den rund 1,20 Meter hohen Zaun gesprungen war. Foto: Graue

Fritz Imkamp ist sich sicher, dass ein Wolf einen seiner Schafböcke gerissen hat und über den rund 1,20 Meter hohen Zaun gesprungen war. Foto: Graue

Wölpinghausen 24.09.2022 Von Jörn Graue

Vermeintlicher Wolfsangriff

Schafbock direkt an Wohnhaus in Wölpinghausen gerissen

Fritz Imkamp ist überzeugt, dass in der Nacht vom vergangenen Montag auf Dienstag ein Wolf einen Schafbock gerissen hat – und das gerade einmal 30 Meter vom Wohnhaus entfernt. Die wolfssicheren Zäune des Landes sieht er kritisch.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
24. September 2022, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen