Manon Garms DH

Manon Garms DH

17.02.2012 Von Manon Garms

Schaltjahr

Besonderer Tag

In diesem Jahr haben wir wieder einmal ein Schaltjahr und damit einen 29. Februar. Bereits jetzt dürften sich viele auf diesen Tag freuen – weil sie Geburtstag haben oder an diesem Tag heiraten. Mit der Eheschließung ist das jedoch so eine Sache: Eine irische Tradition etwa besagt, dass ein Mann, der am 29. Februar einen Heiratsantrag bekommt, einwilligen muss. Lehnt er ab, muss er zahlen. Die Strafe reicht von einem Kuss über Handschuhe bis zum Stoff für ein neues Kleid. Die Griechen glauben gar, dass es Unglück bringt, am Schalttag zu heiraten. Auch in Deutschland ist der 29. Februar als Termin für das Ja-Wort nicht sonderlich gefragt. Vielleicht finden es einige Heiratswillige abschreckend, dann nur alle vier Jahre ihren Hochzeitstag feiern zu können.

Ein ganz besonderer Tag ist der 29. Januar natürlich auch für alle, die dann Geburtstag haben: Viele feiern ihren Ehrentag zwischen den Schaltjahren am 1. März, da sie davon überzeugt sind, dass Vorfeiern Unglück bringt. Der Wirtschaft kommt der Einschub im Kalender gerade recht, denn durch den zusätzlichen Werktag lockt ein Produktivitätsplus in Milliardenhöhe. Manon Garms

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.