Fußball / Schamerloh 28.05.2018 Von Die Harke

Schamerloh wird Vierter

Fußball-Landesliga: Elena Wehrenberg erzielt das Tor des Tages

Bei sommerlichen Temperaturen empfingen die Landesliga-Fußballerinnen der SG Schamerloh die Gäste von der SG Rodenberg und sicherten sich durch den 1:0 (0:0)-Erfolg den vierten Platz. In der Anfangsviertelstunde hatte das Auswärtsteam die klareren Chancen. Diese wurden jedoch in der temporeichen Partie fahrlässig vergeben oder von der umsichtigen Abwehr um Mona Haßfeld sicher entschäft. Die beste Chance der Gastgeber hatte Juliana Meier, die eine Hereingabe von Joana Schröder nicht optimal traf und an Gästekeeperin Nele Kuckuck scheiterte. Danach gab es nur noch wenige Chancen – die Begegnung spielte sich größtenteils im Mittelfeld ab. Nach dem Wechsel waren es wieder die Rodenbergerinnen, die besser in die Partie kamen, jedoch nicht zwingend vor das Gehäuse von Annika Monecke kamen.

Das Tor des Tages erzielte Elena Wehrenberg in der 52. Minute. Nach einer schönen Einzelaktion vollendete sie unhaltbar in das rechte obere Eck. Bis zum Schlusspfiff ließen die Frauen der SGS nicht mehr viel anbrennen und gingen verdientermaßen als Sieger vom Platz. Der vierte Platz ist ihnen einen Spieltag vor Ende der Saison nicht mehr zu nehmen.

Am kommenden Sonntag findet in der Frauen-Landesliga das Kreisderby zwischen der SG Schamerloh und dem SBV Erichshagen statt, Anpfiff ist um 13 Uhr.

Bevor es in die Sommerpause geht, werden die SGS-Frauen noch eine Mannschaftsfahrt nach Mallorca machen und ihren vierten Platz gebührend auf der örtlichen Partymeile feiern.

SG Schamerloh: Monecke, Haßfeld, Witte, Meier, Kleine, Engelke (46. Nordmann), Wehrenberg, Herzog, Braedikow, Nagel, Schröder (90./+3 Berghorn).

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.