Hannover 11.09.2017 Von Die Harke

Schamerloher Frauen klettern

Fußball-Landesliga: Verdienter 4:1-Erfolg bei Eintracht Hannover

Am fünften Spieltag der jungen Landesliga-Saison feierten die Fußballerinnen der [DATENBANK=3384]SG Schamerloh[/DATENBANK] einen klaren 4:1 (3:1)-Auswärtssieg beim VfL Eintracht Hannover. Von Anfang an war die Mannschaft um Mona Haßfeld hochkonzentriert und wollte an die gute Leistung aus der Vorwoche gegen den SBV Erichshagen anknüpfen.Den Grundstein hierfür legte [DATENBANK=3827]Juliana Meier[/DATENBANK] in der dritten Minute, als sie einen Ball an der Mittellinie abfing, allein auf die Reise ging und der Torfrau keine Chance ließ. Kurz darauf erkämpfte Larissa Engelke den Ball, ließ eine Gegenspielerin ins Leere laufen und spielte einen schönen Pass in den Lauf von Juliana Herzog, die diese Möglichkeit eiskalt zum 2:0 nutzte (6.).

Nach einer guten halben Stunde ging es unruhig her. Die robuste Spielart beeindruckte die Kreis-Nienburgerinnen. In dieser Phase fiel auch der bis dahin glückliche Anschlusstreffer. In der 31. Minute nutzte Herzog erneut die Lücken und spielte überlegt in den Raum auf Juliana Meier, die ihre Klasse zum zweiten Mal vor dem Tor unter Beweis stellte. Mit der 3:1-Führung ging es in die Kabine.

In der 57. Minute ließ die Torhüterin der Gastgeberinnen einen Schuss nur abklatschen und stoppte anschließend die einschussbereite Herzog mit einem Foul. Den fälligen Strafstoß verwandelte die Spielführerin Haßfeld sicher. Damit war der Drops gelutscht. Die Hannoveranerinnen sorgten für keine spielerischen Akzente mehr, gingen das eine oder andere Mal aggressiv in die Zweikämpfe. Schamerloh spielte das Match in Ruhe zu Ende und siegte letztlich hochverdient.

SG Schamerloh: Monecke – Haßfeld, Witte, Meier, Kleine (62. Kristin Berghorn), Engelke, Kristina Berghorn, Herzog, Braedikow, Schäkel (60. Gerdom), Schröder.

Zum Artikel

Erstellt:
11. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.