Nach dem Schiffsunfall in Marklohe ist die Weser weiterhin für den Schiffsverkehr gesperrt. Wann und wie die halbgesunkene „West Oder 1“ geborgen werden soll, soll nicht vor Mittwoch entschieden werden. Foto: Feuerwehr

Nach dem Schiffsunfall in Marklohe ist die Weser weiterhin für den Schiffsverkehr gesperrt. Wann und wie die halbgesunkene „West Oder 1“ geborgen werden soll, soll nicht vor Mittwoch entschieden werden. Foto: Feuerwehr

Marklohe 10.08.2021 Von Sebastian Schwake

Schiffsunfall in Marklohe: Ermittlungen gegen drei Schiffsführer eingeleitet

Offensichtlich führten mehrere Fahrfehler zum Unfall, bei dem ein Schiff sank / Schaden im mittleren sechsstelligen Bereich

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2021, 13:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen