Eine Szene aus „Jeder stirbt für sich allein“. Jürgen Frahm

Eine Szene aus „Jeder stirbt für sich allein“. Jürgen Frahm

Nienburg 30.01.2017 Von Die Harke

Schlager, Fallada und Goethe

Vielfältige Auswahl für Monatspaket Februar

Für den Monat Februar bietet das [DATENBANK=3566]Nienburger Theater[/DATENBANK] wieder ein Monatspaket an. Wer sich für mindestens drei Veranstaltungen aus dem laufenden Februar-Abo-Programm entscheidet, erhält die Karten zum rabattierten Preis (ab 34 Euro). Folgende Termine stehen zur Auswahl: Am Samstag, 12. Februar, um 16 Uhr „Viva Malente“ (The American Way of Schlager), am Donnerstag, 16. Februar, um 20 Uhr „Er ist wieder da“ (Zeitstück nach dem Erfolgsroman von Timur Vermes), am Samstag, 18. Februar, um 15 Uhr und 20 Uhr „Dat kann doch nich wohr wäne“ (Plattdeutsches Lustspiel der Theatergruppe des SC Großenvörde), am Mittwoch, 22. Februar, um 20 Uhr „Keiner stirbt für sich allein“ (preisgekröntes Schauspiel mit Peter Bause nach dem Roman von Hans Fallada), am Donnerstag, 23. Februar, um 20 Uhr „Goethes sämtliche Werke … leicht gekürzt“ (Schauspielabend mit Michael Ehnert) sowie am Samstag, 25. Februar, um 20 Uhr „Natur pur“ (Plattdeutsche Komödie der Theatergruppe Binnen un Buten)

Mindestens drei Stücke im Februar-Monatspaket sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de und unter www.theater.nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.