Auch Gaby Baginsky kommt zum "Schlagerfrühling" nach Nienburg.

Auch Gaby Baginsky kommt zum "Schlagerfrühling" nach Nienburg.

Nienburg 20.02.2016

Schlager von gestern und heute

Am 4. März „Schlagerfrühling“ mit Michael Thürnau / Noch Karten erhältlich

Nienburg. Nicht mehr lang und der Frühling hat alles fest im Griff - einen ersten Vorgeschmack gibt es mit dem „Schlagerfrühling“ am Freitag, 4. März, um 20 Uhr im Nienburger Theater.

Für Radiohörer ist Michael Thürnau die „Stimme des Nordens“, Fernsehzuschauern ist der schwergewichtige Norddeutsche bekannt als der „Bingobär“. Als ausgewiesener Kenner für Schlager, Pop und Volksmusik verfasste Michael Thürnau das Standardwerk „Lexikon der Volksmusik“. Die musikalischen Gäste dieses Abends heißen Gaby Baginsky, Michael Hirte und Chris Roberts.

Roberts verkaufte rund elf Millionen Schallplatten, absolvierte mehr als 3000 Live-Auftritte, fuhr über zwei Millionen Touren-Kilometer, buchte mehr als 2000 Flüge, schrieb 3,5 Millionen Autogramme, war Gast in nahezu 600 TV Sendungen - unvergessen seine 65 Auftritte in zwölf Jahren bei der ZDF-Hitparade.

Gaby Baginsky ist der Inbegriff einer unbeschwerten fröhlichen, temperamentvollen Frau und verkörpert den heiteren, aber trotzdem niveauvollen deutschen Schlager. 1969 stand sie erstmals professionell auf der Bühne und 1970 folgte mit der legendären „NDR Schaubude“ die erste TV-Sendung.

Als dritter Gast wird Michael Hirte, der Mann mit der Mundharmonika erwartet. Der Aufsteiger ist Sieger der zweiten Staffel des TV-Formats „Das Supertalent“. Seitdem verzaubert er mit seinen gefühlvollen, aber auch schwungvollen Mundharmonika-Klängen Millionen von Fans. Und selbstverständlich führt Star-Moderator Michael Thürnau mit seiner humorvollen Art durch einen volkstümlichen Schlagerabend.

Karten sind noch erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4,in Nienburg.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Februar 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.