Dieses Wappen wurde mit roter Farbe beschmiert.
 Sommerfeld

Dieses Wappen wurde mit roter Farbe beschmiert. Sommerfeld

Liebenau 07.05.2018 Von Die Harke

Schmierereien auf Eickhof-Schlossfriedhof

Restauriertes Wappen mit roter Farbe beschmiert

Unbekannte haben bei Nacht und Nebel das vom Heimatverein Liebenau mit erheblichem Aufwand restaurierte Originalwappen derer von Kalm in der kleinen Laube auf dem Schlossfriedhof im Eickhof mit roter Farbe beschmiert. In wochenlanger Feinarbeit hatte der Liebenauer Kunstmaler Günther Becker das Wappen einst auf Bitten des früheren Heimatverein-Vorsitzenden Lutz Linnepe (DIE HARKE berichtete) nach einer Vorlage aus den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts originalgetreu wiederhergestellt. „Wer macht so etwas Sinnloses und warum?“, fragt der Vorstand des Heimatvereins, der sich seit Jahren auch der ehrenamtlichen Pflege und Erhaltung des kleinen Waldfriedhofs angenommen hat.

Um dem Täter auf die Spur zu kommen, hat der Heimatverein nach Worten seines Vorsitzenden Joachim Dude Anzeige erstattet.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.