Eine Sachbeschädigung hat in Marklohe in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag einen hohen Sachschaden verursacht.  Samtgemeinde Marklohe

Eine Sachbeschädigung hat in Marklohe in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag einen hohen Sachschaden verursacht. Samtgemeinde Marklohe

Marklohe 15.07.2019 Von Matthias Brosch

Schmierereien verursachen hohen Schaden

Eine Sachbeschädigung hat in Marklohe in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag einen hohen Sachschaden verursacht. Die Samtgemeindeverwaltung, die am Montagvormittag zur Begutachtung informiert wurde, schätzt ihn auf mehrere tausend Euro. Ein oder mehrere Täter beschmierten ein Wohnhaus mit Bitumen. Die Besitzer, die von einer Tatzeit nach Mitternacht ausgehen, entdeckten die aus Erdöl gewonnene teerartige Masse an Fenstern, Mauerwerk und Wintergarten. Neben der Terrassenverfliesung wurden auch diverse Gartenmöbel in Mitleidenschaft gezogen. Eine Anzeige bei der Polizei ist eingegangen.

Update 18:02 Uhr

Polizeisprecher Axel Bergmann schließt in seiner ersten Einschätzung eine gezielte

Aktion nicht aus. Der oder die Täter müssen das Bitumen, das auch unter dem Namen

„Erdpech“ bekannt ist, mitgebracht haben. Auf Baustellen in der Nähe ist bislang keine Entwendung bekannt. Weitere zeitgleiche Schmierereien beziehungsweise Beschädigungen in der Nähe des Tatortes in Marklohe sind nicht gemeldet worden.

Hinweise von Zeugen zum Vorfall nimmt die Polizei Nienburg unter Telefon (0 50 21)

9 77 80 entgegen.

Die Bewohner haben Anzeige bei der Polizei erstattet. Samtgemeinde Marklohe

Die Bewohner haben Anzeige bei der Polizei erstattet. Samtgemeinde Marklohe

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2019, 13:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.