Das Objekt des Monats April ist eine Fibel. Foto: Museum Nienburg

Das Objekt des Monats April ist eine Fibel. Foto: Museum Nienburg

Nienburg 30.03.2021 Von Die Harke

Schmuckstück aus Bronzezeit

Objekt des Monats April ist im Museum zu sehen / Besuch nach Termin

Nur knapp drei Zentimeter ist das Objekt des Monats April im Museum Nienburg groß: eine Fibel. 2019 wurde sie von einem ehrenamtlichen Mitarbeiter der Kommunalarchäologie Schaumburger Landschaft bei Flurbegehungen bei Eystrup gefunden.

Fibeln sind als Fundgattung bereits in der Bronzezeit bekannt. Sie dienten als Verschluss für Kleid oder Mantel und sind funktional mit einer heutigen Sicherheitsnadel vergleichbar. Allerdings sind sie meist ungleich aufwendiger hergestellt. Denn Fibeln sind auch Schmuckstücke, die von ihren Besitzerinnen und Besitzern als Statusabzeichen getragen werden. Durch die Wahl des Materials zeigten sie eben auch, was sich der Träger leisten konnte.

Die kleine Fibel aus Eystrup stammt aus der Kaiserzeit, genauer wohl aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. Sie wurde aus Bronze gefertigt, und um einen kleinen Knopf in der Mitte ist eine Emaille-Einlage in weiß und blau aufgebracht worden. Umlaufend befanden sich ursprünglich sechs kleine Scheiben mit roter Emaille-Einlage.

Der Ursprung der Fibel liegt im Gebiet der römischen Provinzen. Dort waren Fibeln dieses Typs verbreitet; sie gelangten durch den persönlichen Kontakt zwischen Bewohnern der römischen Provinzen und einheimischen Germanen bis an die Mittelweser. Die möglichen Kontaktarten reichen dabei von einer Handelsbeziehung bis hin zu Plünderungszügen.

Fibeln dieser Art sind selten und Vergleichsfunde gibt es im norddeutschen Raum nur wenige. Wer trug die Fibel zuletzt und warum ging ein so schönes Stück unbemerkt verloren? Auf diese Fragen wird es nie eine Antwort geben, aber sie tragen zum Reiz des Originals bei.

Das Objekt des Monats ist im Fresenhof ausgestellt; das Museum kann nach vorheriger Terminbuchung besucht werden.

Weitere Infos unter www.museum-nienburg.de

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2021, 16:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.