Die Sitzung des Kreisschulausschusses fand unter Beobachtung statt: Die Gutenbergschule in Hoya und die Wilhelm-Busch-Schule aus Rehburg kämpften um die vorübergehende Fortführung ihrer Förderschulen über das Jahr 2022 hinaus. Brosch

Die Sitzung des Kreisschulausschusses fand unter Beobachtung statt: Die Gutenbergschule in Hoya und die Wilhelm-Busch-Schule aus Rehburg kämpften um die vorübergehende Fortführung ihrer Förderschulen über das Jahr 2022 hinaus. Brosch

Landkreis 07.03.2018 Von Matthias Brosch

Schnelles Ende für die „Schonräume“?

Knappe Mehrheit des Kreisschulausschusses sieht zu wenig Jugendliche für Förderschulen in Hoya und Rehburg

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
7. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen