Der SV Husum scheint eine Hochburg erfolgreicher Nachwuchssportler zu sein. Der Vorsitzende des Kuratoriums der Sportstiftung, Detlev Kohlmeier (rechts), übergab SVH-Chef Wolfgang Gebert Zuwendungen für Turner Marvin Block (Zweiter v.r.) und Tennisspieler Tjark Kunkel. Marvin gehört dem Landeskader an und trainiert täglich im Olympiastützpunkt Hannover. Tjark gehört ebenfalls dem Landeskader an und ist zurzeit die Nummer zwölf seines Jahrgangs in Deutschland. DH

Der SV Husum scheint eine Hochburg erfolgreicher Nachwuchssportler zu sein. Der Vorsitzende des Kuratoriums der Sportstiftung, Detlev Kohlmeier (rechts), übergab SVH-Chef Wolfgang Gebert Zuwendungen für Turner Marvin Block (Zweiter v.r.) und Tennisspieler Tjark Kunkel. Marvin gehört dem Landeskader an und trainiert täglich im Olympiastützpunkt Hannover. Tjark gehört ebenfalls dem Landeskader an und ist zurzeit die Nummer zwölf seines Jahrgangs in Deutschland. DH

Nienburg 27.06.2017 Von Die Harke

Schon 35.000 Euro ausgeschüttet

Die Sportstiftung im Landkreis Nienburg unterstützt seit 2004 junge Talente. Zuwendungen für sechs weitere Sportler

Die Sportstiftung im Landkreis Nienburg fördert seit 2004 junge talentierte Sportler unter dem Motto „Gemeinsam stark für Jugend und Sport“. Junge Talente müssen viel und gut trainieren. Mit dem angestrebten Erfolg wachsen gleichzeitig die Entfernungen zu den Trainings- und Wettkampfstätten und damit auch die finanziellen Belastungen. Seit ihrer Einrichtung hat die Stiftung Förderungen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 35.000 Euro vorgenommen. Allein in diesem Frühjahr konnten sechs Sportlerinnen und Sportler aus Fußball, Turnen und Tennis mit insgesamt 2800 Euro gefördert werden.

Damit auch in Zukunft die Jugendlichen in der bisherigen Form finanziell unterstützt werden können, ist die Stiftung verstärkt auf Stiftungen und Spenden angewiesen. Deshalb hoffen die Verantwortlichen weiter auf Unterstützung aus der Wirtschaft und privater Hand anlässlich Jubiläen, runden Geburtstagen, Verabschiedungen oder ähnlicher Gelegenheiten.

Informationen gibt es auf www.sportstiftung-nienburg.de

Der 14-jährige Lasse Dettmer (Zweiter von rechts) vom SV Linsburg, Torhüter der U14 von Hannover 96, erhielt für die Finanzierung der erheblichen Fahrtkosten zur Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb eine Zuwendung in  Höhe von 400 Euro. Der Vorsitzende des Vorstandes der Sportstiftung, Hans-Georg Kanning, übergab dem Vereinsvorsitzenden Heiko Pommerening (rechts) in Anwesenheit von Jugendleiter Robert Baker (links) den Förderpreis. DH

Der 14-jährige Lasse Dettmer (Zweiter von rechts) vom SV Linsburg, Torhüter der U14 von Hannover 96, erhielt für die Finanzierung der erheblichen Fahrtkosten zur Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb eine Zuwendung in Höhe von 400 Euro. Der Vorsitzende des Vorstandes der Sportstiftung, Hans-Georg Kanning, übergab dem Vereinsvorsitzenden Heiko Pommerening (rechts) in Anwesenheit von Jugendleiter Robert Baker (links) den Förderpreis. DH

Nachwuchsfußballerin Lea Bultmann vom SC Haßbergen spielt inzwischen erfolgreich in der U17 von Werder Bremen. Zur Entlastung der Familie erhielt der Jugendleiter des Vereins, Cord Behrens (rechts), vom Vorsitzenden des Vorstandes der Sportstiftung, Hans-Georg Kanning, eine Zuwendung in Höhe von 400. DH

Nachwuchsfußballerin Lea Bultmann vom SC Haßbergen spielt inzwischen erfolgreich in der U17 von Werder Bremen. Zur Entlastung der Familie erhielt der Jugendleiter des Vereins, Cord Behrens (rechts), vom Vorsitzenden des Vorstandes der Sportstiftung, Hans-Georg Kanning, eine Zuwendung in Höhe von 400. DH

Der 13-jährige Leon Schwermann-Jäger (rechts) kommt aus Liebenau, ist ein talentierter Fußballtorwart und spielt beim TSV Havelse. Das Kuratoriumsmitglied der Sportstiftung, Claus Jezek (Zweiter von rechte), übergab Vereinsvertreter Marko Linderkamp (Zweiter v.l.) eine Zuwendung der Stiftung zur Finanzierung der erheblichen Fahrtkosten der Familie. Links: Leons Vater Falk.  DH

Der 13-jährige Leon Schwermann-Jäger (rechts) kommt aus Liebenau, ist ein talentierter Fußballtorwart und spielt beim TSV Havelse. Das Kuratoriumsmitglied der Sportstiftung, Claus Jezek (Zweiter von rechte), übergab Vereinsvertreter Marko Linderkamp (Zweiter v.l.) eine Zuwendung der Stiftung zur Finanzierung der erheblichen Fahrtkosten der Familie. Links: Leons Vater Falk. DH

Nele Korte vom TSV Loccum spielt in der U17 von Werder Bremen in der Bundesliga. Zurzeit ist sie verletzt, hofft aber, bis zum Saisonstart wieder fit zu werden. Der Vorsitzende des Kreissportbundes Nienburg, Klaus Wesemann (Zweiter von rechts), gleichzeitig Mitglied des Vorstandes der Sportstiftung, übergab den Vereinsvertretern  Michael Stahlhut (rechts) und Jan Rademacher (links) eine Zuwendung der Sportstiftung für die Familie. DH

Nele Korte vom TSV Loccum spielt in der U17 von Werder Bremen in der Bundesliga. Zurzeit ist sie verletzt, hofft aber, bis zum Saisonstart wieder fit zu werden. Der Vorsitzende des Kreissportbundes Nienburg, Klaus Wesemann (Zweiter von rechts), gleichzeitig Mitglied des Vorstandes der Sportstiftung, übergab den Vereinsvertretern Michael Stahlhut (rechts) und Jan Rademacher (links) eine Zuwendung der Sportstiftung für die Familie. DH

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.