Landkreis 26.12.2018 Von Die Harke

„Schon 46 Millionen Euro vom Bund bewilligt“

Der Breitbandausbau in den Landkreisen Diepholz und Nienburg geht im Jahr 2019 in die entscheidende Phase. Dazu berichtet der heimische Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig (CDU). Der Landkreis Nienburg hätte laut ihm bisher 15,5 Millionen Euro an Bundesmitteln für das insgesamt 31 Millionen Euro teure Projekt eingeworben. Der Nachbar Diepholz habe sich beim Bund bisher 30,6 Millionen für sein insgesamt 178 Millionen Euro schweres Breitbandprojekt gesichert. „In den beiden Landkreisen werden unterschiedliche Fördermodelle verfolgt“, sagt Knoerig. „Nienburg setzt auf den Ansatz der Wirtschaftlichkeitslücke, während Diepholz mit dem Betreibermodell plant.“

Knoerig: „Im Sommer 2018 haben wir das Breitbandförderprogramm des Bundes neu aufgelegt. Damit wurde die Beantragung von Fördermitteln vereinfacht und weitere Gelder bereitgestellt. Und wir haben in Berlin gerade ein Maßnahmenpaket initiiert, damit die Breitbandprojekte von Landkreisen und Kommunen vor Unwirtschaftlichkeit durch parallele Ausbauprojekte privater Firmen geschützt werden.“

Zum Artikel

Erstellt:
26. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.