Vor dem Gebäude wurde sicherheitshalber ein Löschangriff aufgebaut. Foto: Habermann

Vor dem Gebäude wurde sicherheitshalber ein Löschangriff aufgebaut. Foto: Habermann

Husum 05.12.2020 Von Jan Habermann

Schornsteinbrand gelöscht

Haus wird aktuell kernsaniert

Ein Schornsteinbrand beschäftigte die Einsatzkräfte der Ortswehren Husum und Groß Varlingen Samstagmittag.

Die neuen Eigentümer eines alten Hauses an der Schäferstraße in Husum, das gerade kernsaniert wird, zündeten aufgrund der niedrigen Außentemperaturen gegen Mittag zwei schon längere Zeit nicht mehr benutzte Heizöfen in dem Gebäude an.

Der wahrscheinlich ebenfalls schon länger nicht mehr gereinigte Schornstein geriet daraufhin in Brand. Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Andreas Haake begannen die Einsatzkräfte, den Schornstein mit einem Kehrgerät von oben zu reinigen. Der verbrannte Ruß wurde in Schuttmulden nach draußen getragen und dort abgelöscht.

Vorsorglich wurde ein Löschangriff vor dem Gebäude aufgebaut. Der hinzugezogene Schornsteinfeger unterstützte die Arbeiten. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nennenswerter Sachschaden am Gebäude entstand nicht.

Zur Sicherheit blieb das Husumer Tanklöschfahrzeug nach Abschluss der Kehrarbeiten noch einige Zeit zur Brandwache vor Ort. Für die restlichen Einsatzkräfte endete der Einsatz nach gut eineinhalb Stunden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2020, 17:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.