Orlandos Franz Wagner (r) setzt sich gegen Dillon Brooks von den Memphis Grizzlies durch. Foto: John Raoux/AP/dpa

Orlandos Franz Wagner (r) setzt sich gegen Dillon Brooks von den Memphis Grizzlies durch. Foto: John Raoux/AP/dpa

Los Angeles 17.10.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Schröder, Wagner, Theis: EM-Stars mit NBA-Neustart

Vor einem Monat feierten sie gemeinsam EM-Bronze - nun startet für Dennis Schröder, Franz Wagner und Daniel Theis die NBA-Saison. Die Vorzeichen unterscheiden sich stark.

30 Tage nach der Bronze-Party in Berlin beginnt für die deutschen Basketball-Helden in der NBA der Alltag. Dennis Schröder, Franz Wagner und Daniel Theis stehen einen Monat nach der gemeinsam geschafften Sensation im Nationaltrikot nun mit ihren Teams in der besten Basketball-Liga der Welt vor ganz unterschiedlichen Aufgaben und Herausforderungen. Die realistischste Chance auf den ganz großen Wurf hat ein Spieler, der bei der EM gar nicht dabei war.  Dennis SchröderDer Kapitän der Nationalmannschaft ist zurück in Los Angeles und will im zweiten Anlauf dafür sorgen, dass die Fans der Lakers ihn genauso bejubeln wie die deutschen Zuschauer in Köln oder Berlin. „Für die Natio, das habe ich richtig gestellt. Aber jetzt gibt es hier die nächste Mission, die wird nicht einfach“, sagte der 29-Jährige schon nach seinem ersten Training in LA.  Schröders Ansehen in der Liga hat ein paar Kratzer, im ersten Anlauf bei den Lakers lief es nicht ideal, vergangene Saison wurde er von den Boston Celtics an die Houston Rockets abgegeben. Wie bald er damit anfangen kann, Pluspunkte bei den Lakers um die Stars LeBron James, Anthony Davis und Russell Westbrook zu sammeln, ist allerdings offen: Wegen einer Verletzung an der Hand wird er mindestens den Auftakt bei Titelverteidiger Golden State Warriors in der Nacht zu Mittwoch (2.00 Uhr MESZ) verpassen. Trainer Darvin Ham deutete am Sonntag eine längere Pause an.  Franz WagnerFür Fans der NBA war der jüngere der beiden Wagner-Brüder schon in der vergangenen Saison ein Highlight, die größere deutsche (Basketball-)Öffentlichkeit kennt den 21 Jahre alten Berliner spätestens nun seit den sensationellen Leistungen bei der EM als die Zukunft des Sports in Deutschland. Reflexartige Vergleiche mit Dirk Nowitzki, dem besten deutschen Basketballer der Geschichte, mag Wagner nicht - und bekommt dabei Unterstützung von seinem Nationalmannschaftskapitän. „Dirk ist der beste, der je die Viererposition gespielt hat. Ihn mit Dirk oder irgendeiner anderen Person zu vergleichen, das sollte man nicht. Er ist Franz Wagner, er soll seine eigene Geschichte schreiben“, sagte Schröder der Deutschen Presse-Agentur und ergänzte: „Die soll natürlich, wenn es geht, noch besser sein als die von Dirk.“  Wagner geht in seine zweite Saison bei den Orlando Magic. Die Erfahrungen bei der EM sollten dazu beitragen, dass er das ohnehin schon starke Niveau der Premierensaison halten kann. „Er arbeitet sehr, sehr hart, weiß genau, welche Linie er fährt. Er wird auf jeden Fall sehr, sehr special“, sagte Schröder, der wieder für die Los Angeles Lakers spielt, über seinen Nationalmannschafts-Kollegen. „Ich freue mich darauf die nächsten Jahre mit ihm in der Natio zu spielen und bin auch neugierig, wie seine Rolle dieses Jahr aussieht und wie er den nächsten Schritt geht.“  Daniel TheisIn der Nationalmannschaft waren Erfahrung und Abwehrqualitäten des 30-Jährigen von enormer Bedeutung für den Erfolg bei der Europameisterschaft - dass Theis beides bei seinem neuen Team Indiana Pacers einbringen kann, scheint aber unwahrscheinlich. Die Mannschaft befindet sich im Umbruch, Trainer Rick Carlisle setzt auf die jungen Leute und den Faktor Zeit.  Theis, der in einem Tauschgeschäft der Boston Celtics mit den Pacers nach Indiana geschickt wurde, ist einer der bestbezahlten Spieler im Kader und gilt als Kandidat für ein weiteres Tauschgeschäft. In der Vorbereitung kam er in keinem der Spiele zum Einsatz und stand zumeist auch gar nicht im Aufgebot für die jeweilige Partie. Der Start in die Saison wird für den Center absehbar sehr zäh.  Maxi Kleber, Isaiah Hartenstein, Moritz Wagner Kleber ist bei den Mavericks ein fester Bestandteil und zählt mit dem Team zu den Mannschaften, denen zumindest Außenseiterchancen auf den Titel zugetraut werden. In der vergangenen Saison war für Kleber, der wie Mavericks-Legende Dirk Nowitzki aus Würzburg kommt, Luka Doncic und Co. schließlich erst in den Finals der Western Conference Schluss. Auf die EM hatte er verzichtet, um Verletzungen auszukurieren.  Die Energie und der Wille von Moritz Wagner werden in Orlando geschätzt. Trotzdem werden seine Minuten als Rotationsspieler wohl schrumpfen im Vergleich zur vergangenen Saison. Die Magic holten im Draft an erster Stelle Paolo Banchero, der die gleiche Position spielt wie Franz Wagners vier Jahre älterer Bruder. Er fehlte bei der EM, weil er sich kurz davor verletzte. Nach der guten Saison bei den Los Angeles Clippers ist Isaiah Hartenstein in dieser Spielzeit für die New York Knicks aktiv. Der 24-Jährige unterschrieb dort für zwei Jahre und wird den Eindrücken der Vorbereitung zufolge eine gute Rolle spielen. Für die Suche nach einem neuen Team hatte er auf die EM-Teilnahme verzichtet.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2022, 08:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.