Superstars unter sich: LeBron James (r) und Stephen Curry nach dem Lakers-Sieg gegen die Golden State Warriors. Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa

Superstars unter sich: LeBron James (r) und Stephen Curry nach dem Lakers-Sieg gegen die Golden State Warriors. Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa

Los Angeles 20.05.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

LeBron James wirft die Lakers in die NBA-Playoffs

Basketball-Superstar LeBron James hat einmal mehr bewiesen, wie wichtig er für die Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen NBA ist.

Im ersten Spiel des Play-In-Turniers gegen die Golden State Warriors verwandelte der 36-Jährige einen schwierigen Dreier zum 103:100-Sieg. Und dabei war der Routinier noch nicht einmal im Vollbesitz seiner Kräfte.

„Ich habe drei Ringe gesehen und mich dann für den mittleren entschieden“, sagte James nach seinem spektakulären Distanzwurf. Zuvor hatte James für einen kurzen Schreckmoment gesorgt, als er nach einem Foul länger auf dem Parkett liegenblieb, dann mit lädiertem Auge aber weiterspielte - und zum Matchwinner wurde.

„Große Spieler treffen solche Würfe - und dieser war großartig“, sagte Warriors-Leistungsträger Stephen Curry, der mit 37 Punkten der beste Werfer der Partie war. Zwar kam Golden State noch zwei Mal in Ballbesitz, doch Kapital konnten die Gäste daraus nicht mehr schlagen.

In den Playoffs treffen die Lakers in der ersten Runde auf die Phoenix Suns, die sich als zweitbeste Mannschaft des Westens qualifiziert hatten. „Es war gut, dass wir das erste Spiel für uns entschieden haben. Wir haben uns zwar schwer getan, aber jetzt können wir uns in Ruhe vorbereiten“, sagte James, der mit 22 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists ein sogenanntes Triple-Double auflegte.

Größere Probleme hatte dagegen der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder. Der Braunschweiger, der gegen Ende der Hauptrunde eine zweiwöchige Quarantäne absolviert hatte, verwandelte lediglich drei seiner 14 Versuche aus dem Feld und saß in der umkämpften Schlussphase auf der Bank. Stattdessen übernahm der weiterhin an Knöchelproblemen leidende James, der im vierten Viertel auch noch einen Schlag mit der Hand ins Auge bekam, die Verantwortung und krönte die Leistungssteigerung der Lakers nach dem Seitenwechsel.

„Wir haben in der ersten Halbzeit nicht körperlich genug gespielt. Am Ende haben wir aber die richtige Antwort gefunden. Es waren super Spielzüge dabei, und LeBron hat gezeigt, dass er ein Champion ist“, lobte Trainer Frank Vogel. „Das war eine herausragende Vorstellung von ihm.“

Curry und die Warriors haben indes immer noch eine Chance, in die Playoffs einzuziehen. Um das zu schaffen, müssen sie sich in ihrem zweiten Play-In-Duell gegen die Memphis Grizzlies durchsetzen.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-671084/6

Statistik

Spielerprofil LeBron James

Playoffbaum

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2021, 11:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.