Die Polizei hat in Asendorf eine Hochzeitsfeier aufgesucht, weil die Gäste mit einer Schreckschusspistole Schüsse abgefeuert hatten. Foto: jgfoto - stock.adobe.com

Die Polizei hat in Asendorf eine Hochzeitsfeier aufgesucht, weil die Gäste mit einer Schreckschusspistole Schüsse abgefeuert hatten. Foto: jgfoto - stock.adobe.com

Asendorf 02.07.2021 Von Sebastian Schwake

Schüsse bei Hochzeitsfeier in Asendorf: Bräutigam beendet Party

Polizei rückte zu Einsatz an einem Mehrfamilienhaus aus

Bei einer Hochzeitsfeier in Asendorf haben die Feiernden mit einer Schreckschusspistole mehrere Schüsse abgefeuert. Das hat die Polizei auf den Plan gerufen.

Am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr wurden der Polizei Syke mehrere Schüsse vor einem Mehrfamilienhaus in Asendorf gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Polizisten befanden sich mehrere Frauen und Männer, unter ihnen auch Kinder, vor dem Haus. Sie alle waren Teil einer Hochzeitsgesellschaft mit Migrationshintergrund.

Die Gäste verließen die Hochzeitsfeier friedlich

Bei näherer Überprüfung stellte sich heraus, dass die Schüsse vermutlich aus einer Schreckschusspistole abgefeuert wurden, teilt die Polizei in Diepholz weiter mit. Entsprechende Patronenhülsen hat die Polizei sichergestellt. Nach einem aufklärenden Gespräch mit den Polizisten beendete der Bräutigam die Hochzeitsfeier – und die Gäste verließen die Örtlichkeit.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2021, 11:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.