Schützenverein Bolsehle hofft, mit seinem Programm den Nerv der Besucher zu treffen. pda

Schützenverein Bolsehle hofft, mit seinem Programm den Nerv der Besucher zu treffen. pda

Bolsehle 16.06.2019 Von Birgit Andermann

Schützenfest mit Top 40 Band „Rocktools“

Schützenverein Bolsehle hofft, mit seinem Programm den Nerv der Besucher zu treffen

Der Schützenverein Bolsehle feiert am 22. und 23. Juni sein traditionelles Schützenfest im Festzelt am Dorfgemeinschaftshaus. Die Festivitäten beginnen am Samstag um 20 Uhr mit einem gemeinsamen Matjesessenr. Hierfür ist eine Anmeldung beim Vorsitzenden Marco Winkelmann, Telefon 05027-902728, erforderlich. Ab etwa 21 Uhr beginnt ein Tanzabend für Junge und Junggebliebene. Ab 22 Uhr sorgt die Top 40 Band „Rocktools“, die bekannt ist als Vorband der Scorpions und Fury in the Slaughterhouse, für die musikalische Unterhaltung.

„Rocktools“ sind das Richtige, um aus einer Party einen unvergesslichen Abend zu machen – die drei Bandgründer, die nun seit mehr als 14 Jahren zusammen auf der Bühne stehen, beherrschen ihre jeweiligen „Tools“ perfekt und bestechen durch ehrliche Rock- und Popmusik, die ihres gleichen sucht. Ergänzt um eine Frontfrau hat dieses perfekt eingespielte Team stets das richtige Feeling für das Publikum.

Mit einem Repertoire aus Rock & Pop begeistern „Rocktools“ jung und alt. Mit Ohrwürmern wie „Summer of `69“, „Time to wonder“ und „Sultans of Swing“ präsentieren „Rocktools“ selbst anspruchsvollste Musikstücke und verleihen einen individuellen Touch – neue Chartbreaker sind selbstverständlich ebenso mit an Board.

Der zweite Festtag am Sonntag, dem 23. Juni, beginnt um 11 Uhr mit dem Königsfrühstück im Festzelt. Für eine ausgelassene Fröhlichkeit sorgen dabei der Spielmannszug Schneeren und das Blasorchester des Musikvereins Dedensen. Anschließend erfolgt der Ausmarsch zum Anbringen der Königsscheiben.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juni 2019, 06:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.