Am Montag fällt der Unterricht im Landkreis Nienburg aus. Foto: sp4764 - stock.adobe.com

Am Montag fällt der Unterricht im Landkreis Nienburg aus. Foto: sp4764 - stock.adobe.com

Landkreis 09.02.2020 Von Die Harke

Landkreis beschließt Schulausfall für Montag

Entscheidung ist am Abend gefallen

Update 9. Februar, 20.40 Uhr: Im Landkreis Nienburg (einschließlich der Stadt Nienburg) fällt der Unterricht an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen wegen des Orkantiefs „Sabine“ am Montag, 10. Februar aus. Das berichtet der Landkreis auf seiner Homepage.

Ob Sturmtief „Sabine“ auch für witterungsbedingten Schulausfall sorgt, kann die Pressestelle des Landkreis Nienburg Weser zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt geben.

„Der Landkreis Nienburg/Weser kann zur Zeit noch keine abschließende Entscheidung über einen witterungsbedingten Schulausfall am Montag treffen“, heißt es in der Mitteilung. „Der Sturm wird nach jetzigem Stand erst am späten Abend seine volle Kraft entwickeln. Insoweit steht zur Zeit noch nicht fest, welche Schäden/Gefahren mit dem Sturm einhergehen.“

Der Landkreis stünde in ständigem Austausch mit Rettungskräften, Polizei und den Trägern des öffentlichen Personennahverkehrs, um eine abschließende Entscheidung über einen Schulausfall treffen zu können. Diese Entscheidung wird mutmaßlich erst in den späten Abendstunden beziehungsweise frühen Morgenstunden getroffen werden.

Über einen Schulausfall wird der Landkreis durch Radiodurchsagen, über BIWAPP und die kreiseigene Internetseite www.lk-nienburg.de informieren.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Erziehungsberechtigte losgelöst von der Entscheidung des Landkreises über einen Schulausfall die Möglichkeit haben, ihre Kinder wegen einer unzumutbaren Gefährdung auf dem Schulweg zu Hause zu lassen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2020, 18:24 Uhr
Aktualisiert:
9. Februar 2020, 20:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.