Im Landkreis Nienburg fällt von Montag bis zu den Osterferien an die Schule aus. Der Landkreis setzt damit eine Anordnung der Landesregierung vom Freitag um. Foto: dpa

Im Landkreis Nienburg fällt von Montag bis zu den Osterferien an die Schule aus. Der Landkreis setzt damit eine Anordnung der Landesregierung vom Freitag um. Foto: dpa

Landkreis 13.03.2020 Von Sebastian Schwake

Schulen im Landkreis ab Montag geschlossen

Kreisverwaltung setzt damit eine Anordnung der Landesregierung um

Im gesamten Landkreis Nienburg bleiben von kommendem Montag an sämtliche Schulen und Kindergärten geschlossen. Das hat Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) mitgeteilt. Die Kreisverwaltung setzt damit eine Anordnung der Landesregierung um, landesweit alle Schule zu schließen, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Der Lehrbetrieb an Unis startet erst wieder am 20. April.

Die Schulen bleiben bis zum 18. April geschlossen. Der erste Schultag ist demnach am 20. April. Eine Ausnahme gibt es für Abiturienten, die nach derzeitigem Stand am 15. April wieder zur Schule gehen sollen. Derzeit sind in Niedersachsen 47 Schulen bereits geschlossen. „Damit sind wir weit weg von Normalität“, sagte der aus Leese stammende Minister.

Nach zwei Wochen außerplanmäßiger Schließung beginnen am 30. März nahtlos zwei Wochen Osterferien. In Niedersachsen sind bislang 173 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen, zwei im Landkreis Nienburg. Im Landkreis gibt es aber etliche weitere Verdachtsfälle, teilte die Kreisverwaltung am Donnerstagabend mit. Bei den Menschen, die entsprechende Symptome zeigten, werde am heutigen Freitag ein Abstrich genommen. Die Ergebnisse sollen am morgigen Samstag vorliegen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Donnerstagabend gesagt, Menschen sollten, wo immer möglich, auf Sozialkontakte verzichten. Eine vorübergehende Schließung von Kindergärten und Schulen etwa durch das Vorziehen der Osterferien sei eine Option.

Zum Artikel

Erstellt:
13. März 2020, 10:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.