Schumann und Rachmaninow

Schumann und Rachmaninow

Alexey Chernov spielt am Samstag in der „Romantik Bad Rehburg“. A. Chernov

Auch im Neuen Jahr setzt die Reihe „Weltklassik am Klavier!“ ihre Klavierkonzerte in der [DATENBANK=4275]Wandelhalle der „Romantik Bad Rehburg“[/DATENBANK] fort. Mit preisgekrönten Pianisten und Pianistinnen und Programmen, die die Seele beflügeln, erwartet die Gäste an jedem dritten Samstag des Monats ein klassisches Konzert der Extraklasse. Auch in diesem Jahr stellen die Organisatoren – neben schon bekannten „Händen“ – wieder viele ausgewählte, begnadete „neue Hände“ vor. Den Beginn macht am Samstag, 21. Januar, um 17 Uhr der renommierte russische Pianist Alexey Chernov. Sein facettenreiches Programm mit den ersten Sonaten von Schumann und Rachmaninow könnte treffend auch mit Fausts Ausspruch „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust…“ – und manchmal auch drei – charakterisiert werden.

Alexey Chernov ist ein russischer Pianist und Komponist. Er wurde 1982 geboren und graduierte 2008 im Moskauer Konservatorium sowie 2011 am Royal College in London. Er gewann Preise in über 30 internationalen Wettbewerben, davon über zehn Mal den ersten Preis. Chernov zweite Leidenschaft gehört dem Komponieren: Er komponierte eine Fülle von Stücken für das Klavier, aber auch für Kammermusik und Orchester.

Samstag, 21. Januar, 17 Uhr, Wandelhalle der „Romantik Bad Rehburg“, Friedrich-Stolberg-Allee 4. Eintritt: 20 Euro, Studenten: 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren frei. Reservierungen: telefonisch unter (0211) 9365090, per E-Mail an info@weltklassik.de oder direkt vor Ort in der „Romantik Bad Rehburg“.