Auf der L351 kam es heute morgen zu einem Wildunfall. Foto: Graue

Auf der L351 kam es heute morgen zu einem Wildunfall. Foto: Graue

Schinna 28.07.2020 Von Jörn Graue

Schwangere Frau sorgte für Einsatz

32 Jährige blieb unverletzt bei Wildunfall auf der L 351 nahe Schinna

Ein Wildunfall auf der Landesstraße 351 zwischen Schinna und Stolzenau rief am heutigen Dienstagmorgen gegen 9.20 Uhr auch den Notarzt und den Rettungsdienst auf den Plan. Wie die Polizei Stolzenau mitteilte, war eine hochschwangere 32-jährige Fahrerin aus der Gemeinde Stolzenau mit einem Opel in Richtung Stolzenau unterwegs, als ihr von links ein Reh in die Wagenseite sprang. Dabei erschreckte sich die Frau offenbar stark und bekam Kreislaufprobleme, sodass die Helfer anrückten.

Bei dem Unfall blieb die Fahrerin unverletzt, hieß es von der Polizei. Sie kam vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. An dem Auto entstand nach erster Schätzung der Polizeibeamten vor Ort ein Sachschaden von 1.500 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2020, 10:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.