Die HARKE-Redaktion wünscht einen guten Tag!

Die HARKE-Redaktion wünscht einen guten Tag!

Landkreis 13.02.2020 Von Sebastian Schwake

„Schwarzfahren“ wird zur Pflicht

„Schwarzfahren“ wird zur Pflicht. Zumindest für Fahrer von Kleinkrafträdern wie Mopeds, Mofas und E-Scootern. Gemeint ist nicht, dass dann jeder ohne gültige Fahrerlaubnis mit den motorisierten Fahrzeugen durch die Gegend fahren darf.

Die Fahrzeuge brauchen ab dem 1. März ein neues Versicherungskennzeichen: Aus Grün wird Schwarz. Die Gültigkeit der grünen Kennzeichen läuft am 29. Februar ab. Wer am 1. März mit seinem Fahrzeug unterwegs hat, sollte ein schwarzes Kennzeichen angebracht haben. Darauf hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) aufmerksam gemacht.

Denn wer im März noch mit den alten Kennzeichen herumfährt und erwischt wird, der mache sich nicht nur strafbar, sondern habe auch keinen Versicherungsschutz. Die Farben der Schilder oder Kennzeichenaufkleber wechseln jährlich zwischen Blau, Grün und Schwarz. Die Kennzeichen sind der Nachweis für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Es gibt sie bei den Versicherungen. Sie sind etwa 13 mal 10 Zentimeter groß.

Wer sich noch nicht um ein schwarzes Kennzeichen gekümmert hat, sollte dies bald tun, damit er mit seinem grünen Kennzeichen im März nicht „Schwarz“ fährt.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2020, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.