Die alten Vorstandsmitglieder Wolfgang Elster, Joachim Plüschke, Jens Friebe (vorn von links) stellten sich mit dem neuen Vorstand mit Dörte Schwecke, Heinrich Friebe, Marek Martinek, Petra Oltrogge, Elsa Böckmann, Nele Friebe, Petra Müller, Kurt Klawitter und Sebastian Bach (von links) zum Gruppenbild. Bach

Die alten Vorstandsmitglieder Wolfgang Elster, Joachim Plüschke, Jens Friebe (vorn von links) stellten sich mit dem neuen Vorstand mit Dörte Schwecke, Heinrich Friebe, Marek Martinek, Petra Oltrogge, Elsa Böckmann, Nele Friebe, Petra Müller, Kurt Klawitter und Sebastian Bach (von links) zum Gruppenbild. Bach

Schweringen 28.02.2018 Von Die Harke, Von Sebastian Schwake

Schweringen steht vorerst ohne Vorsitzenden da

Jahreshauptversammlung: Joachim Plüschke geht nach 18 Jahren

Die Generalversammlung des [DATENBANK=198]MTV Schweringen[/DATENBANK] stand unter keinem guten Stern. Am Vormittag erreichte den Vorstand die Mitteilung, dass Fritz Scheele verstorben ist. Scheele war 21 Jahre im Vorstand des MTV aktiv, darunter 16 Jahre als 2. Vorsitzender. Bereits vor der Versammlung stand fest, dass Vorsitzender Joachim Plüschke sein Amt nach 18 Jahren zur Verfügung stellen würde. Plüschke wurde im Jahr 2000 vom damaligen Oberturnwart Heinrich Friebe mit den Worten gelockt: „Brauchst nicht arbeiten, nur reden“. Dass es dabei nicht blieb, ist allen Mitgliedern mehr als bewusst. Seine Vereinsarbeit gipfelte 2014 mit dem Neubau der Sporthalle.

Bei den Wahlen wurden Kurt Klawitter (2. Vorsitzender), Petra Oltrogge (Kassenwartin) und Elsa Böckmann (Fachwartin Erwachsene) einstimmig im Amt bestätigt. Anschließend folgte die Verabschiedung von Jens Friebe (2. Sportwart) und Wolfgang Elster (Hallenwart). Plüschke bedankte sich bei beiden für die langjährige Vorstandsarbeit mit einem Präsentkorb. Marek Martinek und Heinrich Friebe wurden zu den Nachfolgern gewählt.

„Marek wohnt seit einigen Jahren mit seiner Frau und Kindern in Schweringen. Er ist im Dorf voll integriert und bei allen beliebt“, sagt Pressewart Sebastian Bach. „Heinrich, genannt Sense, ist ein wichtiger Bestandteil des MTV. Er war damals mit Joachim Plüschke federführend beim Hallenbau. Es ist toll, dass wir ihn erneut für den Vorstand gewinnen konnten.“

Bei der Wahl des Vorsitzenden fand sich kein Freiwilliger, der Plüschkes Nachfolge übernehmen wollte. Entsprechend wird Kurt Klawitter als 2. Vorsitzender für ein Jahr allein zeichnungsberechtigt sein. „Dass dies keine optimale Lösung ist, wissen wir alle. Wir haben in den vergangenen Monaten sehr viele Gespräche mit möglichen Nachfolgern geführt, aber keinen passenden gefunden. Keiner war bereit die ,Last‘ des Vorsitzenden zu schultern,“ erklärte Bach. „Aus diesem Grund wollen im laufenden Jahr unsere Satzung überarbeiten. Wir möchten den zeichnungsberechtigten Vorstand breiter aufstellen, sodass wir nicht einen Vorsitzenden haben, sondern mehrere, die für verschiedene Bereiche zuständig sind.“ Anschließend wurde Joachim Plüschke mit stehenden Ovationen verabschiedet.

Für 50-jährige Vereinstreue wurden Frieder Bormann, Christine Harms, Thorsten Limberg, Jan-Christoph Müller, Hilde Schmädecke sowie Willi Siemers geehrt. 25 Jahre im MTV sind Christian Bröcker, Helmut Geißdorf, Ina Ludwig, Hermann Noltemeier, Lisa Ruschinski sowie Helmut Stratmann. Sportwartin Petra Müller verabschiedete die 80-jährige Ruth Wegener, die nach vielen Jahren als Übungsleiterin ihre Seniorensportgruppe aufgelöst hat.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.