Die Darsteller des plattdeutschen Schwanks „De geköffte Swegerdochter“ beim SC Lavelsloh freuten sich auf die Premiere morgen Abend. Foto: Möhring

Die Darsteller des plattdeutschen Schwanks „De geköffte Swegerdochter“ beim SC Lavelsloh freuten sich auf die Premiere morgen Abend. Foto: Möhring

Lavelsloh 11.03.2020 Von Die Harke

Schwiegertochter für den Hof gekauft

Lavelsloher Theatergruppe hat am Freitagabend Premiere

Es ist gar nicht so einfach, den richtigen Erben zu finden. Für Großbauer Paulsen und seine Frau gibt es nur zwei Alternativen. Sohn Richard findet eine Frau, heiratet und übernimmt den Hof, oder das Ganze geht an die Heilsarmee. Für den frischen Single Richard tun sich echte Probleme auf, woher so schnell eine passende Frau fürs Leben nehmen.

Zusammen mit Hofknecht Kulle feilt er an ganz besonderen Überraschungen. Immer mehr Frauen, echte und nicht ganz echte, sorgen für reichlich Trubel und eine spannende Hofnachfolge in Lavelsloh. So stellt sich die Ausgangslage des neusten plattdeutschen Theaterstücks „De geköffte Swegerdochter“ des SC Lavelsloh dar. Aufgeführt wird das Lustspiel in vier Akten im Gasthaus Stellhorn/Gerling.

Für die plattdeutsche Komödie von Rene Meier hebt sich am Freitag, 13. März, um 19.30 Uhr der Premierenvorhang. Eine weitere Aufführung erfährt das Theaterstück am Sonntag, 15. März, ab 9.30 Uhr, als Frühstückstheater. Um planen zu können, sind Anmeldungen mit Platzreservierungen erforderlich, die Karten sind im Vorverkauf bei Helge Duwenriek unter Telefon 01 75 / 5 92 54 28 oder bei Annegret Trampe unter Telefon 01 51 / 58 82 39 34 erhältlich.

Am Sonntag, 22. März, wird um 14.30 Uhr noch einmal in Lavelsloh gespielt, dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Es folgt dann noch ein Gastspiel am Samstag, 4. April, ab 20 Uhr auf der Hornwerkbühne im Nienburger Theater. Wer mit dem Bus nach Nienburg mitfahren möchte, kann sich bei Annegret Trampe unter Telefon 01 51 / 58 82 39 34 anmelden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2020, 15:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.