Die Hebammen Sabine Harms aus Nienburg (links) und Katja Mackeben aus Rehburg-Loccum hoffen auf größere politische Unterstützung, damit ihr Beruf wieder attraktiver wird. Brosch

Die Hebammen Sabine Harms aus Nienburg (links) und Katja Mackeben aus Rehburg-Loccum hoffen auf größere politische Unterstützung, damit ihr Beruf wieder attraktiver wird. Brosch

Landkreis 01.09.2017 Von Matthias Brosch

Schwierige Hebammen-Suche

Beruf verliert an Attraktivität: Sabine Harms und Katja Mackeben im Gespräch / „Die Familien werden geschwächt“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
1. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen